Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ingolstadt. (PM ERC) Der ERC Ingolstadt hat die gesuchte Verstärkung für die Offensive gefunden. Vom schwedischen Club Linköping HC wechselt Ex-NHL-Profi Stefan Matteau an... ERC Ingolstadt holt US-Stürmer mit NHL-Erfahrung

Stefan Matteau – © NHL Media/PR

Ingolstadt. (PM ERC) Der ERC Ingolstadt hat die gesuchte Verstärkung für die Offensive gefunden.

Vom schwedischen Club Linköping HC wechselt Ex-NHL-Profi Stefan Matteau an die Donau. Der 28-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison und wird am Montag in Ingolstadt eintreffen.

Matteau, der 2012 in der ersten Runde des NHL-Drafts an 29. Stelle von den New Jersey Devils ausgewählt wurde, kommt mit der Erfahrung von 92 Einsätzen (sechs Tore, fünf Vorlagen) in der besten Eishockeyliga der Welt zu den Oberbayern. In der NHL lief der Stürmer für die New Jersey Devils, Montreal Canadiens, Columbus Blue Jackets sowie Vegas Golden Knights auf.

Im vergangenen Jahr bestritt er außerdem eine Partie für den späteren Stanley Cup Champion Colorado Avalanche, ehe er im Sommer erstmals nach Europa wechselte und für Linköping HC 16 Mal zum Einsatz kam (ein Assist).

„Ich denke, es hat sich gelohnt, dass wir Geduld bewiesen haben. Mit Stefan konnten wir einen Spieler mit großer Qualität verpflichten, der unsere Vorstellungen erfüllt. Er kann als Center spielen, aber auch auf dem Flügel eingesetzt werden und passt darüber hinaus charakterlich sehr gut in unser Team“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan.

In den vergangenen zehn Spielzeiten pendelte der 1,88 Meter große US-Amerikaner, der auch den kanadischen Pass besitzt, meist zwischen der NHL und der AHL. In Letzterer kam er auf 381 Spiele in denen ihm 173 Scorerpunkte (82 Tore, 91 Vorlagen) gelangen.

„Stefan ist ein Stürmer, der sehr mannschaftsdienlich spielt, körperlich präsent ist und viel Power aufs Eis bringt. Kurzum: Er passt sehr gut zu unserer Spielphilosophie“, beschreibt Regan die Qualitäten des Stürmers, der alle Nachwuchsnationalmannschaften der USA durchlaufen hat.

„Die DEL ist eine starke Liga auf hohem Niveau, in der ein nordamerikanisch geprägtes Eishockey gespielt wird. Das dürfte mir und meinem Spielstil entgegenkommen, denn ich mag es, physisch zu agieren, den Puck abzuschirmen und somit Räume und Zeit für meine Mitspieler zu schaffen, damit wir gute Spielzüge kreieren können“, sagt Matteau, der bei den Blau-Weißen die Rückennummer 17 tragen wird.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später