Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Heilbronn. (PM Falken) Willkommen dahoam, Derschi! Nach einem Jahr bei den „roten Teufeln“ vom EC Bad Nauheim kehrt Alexander Dersch nun zu seinem Heimatverein... „Er hat die Zeit in Bad Nauheim genutzt, um sich weiterzuentwickeln“  – EVL freut sich auf die Rückkehr eines Ur-Landshuters

Alexander Dersch – © Sportfoto-Sale (JK)

Heilbronn. (PM Falken) Willkommen dahoam, Derschi! Nach einem Jahr bei den „roten Teufeln“ vom EC Bad Nauheim kehrt Alexander Dersch nun zu seinem Heimatverein zurück.

Der 24-jährige Verteidiger hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2026 unterschrieben und wird die Defensive des niederbayerischen Traditionsvereins weiter verstärken.

Der 1,94 Meter große Rechtsschütze durchlief den kompletten Nachwuchs des EVL und spielte von der U 17 bis U 20 für sämtliche deutsche Nachwuchs-Nationalmannschafften. Nach Stationen bei den Charlottetown Islanders in Kanada, der Düsseldorfer EG, den Dresdner Eislöwen und den EVL-Profis in der DEL2, schloss er sich vor einem Jahr dem EC Bad Nauheim an. Für die Wetterauer stand er in insgesamt 49 Spielen auf dem Eis, erzielte ein Tor und bereitete neun Treffer vor.

„Ich bin sehr glücklich, wieder beim EV Landshut unterschrieben zu haben. Ich freue mich darauf, wieder gemeinsam mit meinem Heimatteam auf dem Eis zu stehen und für Landshut und unsere Fans zu fighten“, sagt Alexander Dersch zu seinem Wechsel in seine Heimatstadt.

„Wir freuen uns sehr, dass Derschi nach einem Jahr wieder zurückkommt. Er hat die Zeit in Bad Nauheim genutzt, um sich weiterzuentwickeln. Alex bringt die entsprechende Größe mit, spielt sehr hart und scheut keinen Zweikampf. Er steht immer seinen Mann. Das ging uns in der letzten Saison gerade in den Playoffs etwas verloren,“ freut sich EVL-Trainer Heiko Vogler über Derschs Rückkehr.

Damit nimmt die Defensive des EV Landshut immer mehr Konturen an. Aktuell stehen mit Dersch, Wade Bergman, Tobias Echtler, Kapitän Nick Pageau, John Rogl, Andreas Schwarz, Luca Zitterbart und auch Michael Reich, der noch einen Fördervertrag bis zum Sommer 2025 besitzt, acht Verteidiger für die neue Spielzeit unter Vertrag.

Der Kader des EV Landshut für die DEL-Saison 2024/25 (Stand: 30. April 2024)

Tor: Jonas Langmann
Verteidigung: Wade Bergman, Alexander Dersch, Tobias Echtler, Nick Pageau, Michael Reich, John Rogl, Andreas Schwarz, Luca Zitterbart.
Sturm: Julian Kornelli, Jesse Koskenkorva, Jakob Mayenschein, Benjamin Zientek.




2959
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert