Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dresden. (PM Eislöwen) Für die Dresdner Eislöwen geht es am Freitagabend in der DEL2 mit dem Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers weiter. Gespielt wird... Eislöwen wollen ersten Heimsieg der Saison

© Sportfoto-Sale (SD)

Dresden. (PM Eislöwen) Für die Dresdner Eislöwen geht es am Freitagabend in der DEL2 mit dem Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers weiter.

Gespielt wird 19:30 Uhr in der JOYNEXT Arena. Skoda Auto Dresden Nord wird die Partie präsentieren. Am Sonntagabend wartet der EC Bad Nauheim (18:30 Uhr) auf das Team von Trainer Andreas Brockmann.

Die Stimmung im Eislöwen-Team ist nach dem ersten Saisonsieg vor einer Woche in Heilbronn gelöster. Die drei Punkte im Auswärtsspiel bei den Falken waren vor allem für den Kopf wichtig, sollen aber nur der Anfang sein.

Nicklas Mannes, Abwehrspieler Dresdner Eislöwen: „Der Sieg in Heilbronn hat schon verdammt gut getan. Dazu hatten wir am Freitag schon gegen Kassel gut gespielt. Das soll uns jetzt den nötigen Push geben, damit wir zu Hause gegen Bayreuth mit drei Punkten nachlegen können.“

Die Tigers haben nach vier Spieltagen mit drei Punkten einen Zähler weniger auf dem Konto als die Eislöwen. In der vergangenen Saison konnten die Dresdner drei der vier Spiele gegen die Tigers gewinnen.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Für uns bleibt es dabei, wir müssen konzentriert 60 Minuten unser Spiel machen. Das steht an erster Stelle. Bayreuth hat sich sehr gut verstärkt, ist aber mit dem Saisonstart noch ein wenig hinter den Erwartungen geblieben. Sie haben gerade offensiv sehr gute Spieler, aber wir entscheiden am Ende, wie gut sie sein werden.“
Die Arenatüren und Abendkasse öffnen 18:30 Uhr. Dank des Spieltagspartners Skoda Auto Dresden Nord können Dauerkarteninhaber und Käufer von Tagestickets ihre Kinder bis 14 Jahre gratis zum Spiel mitnehmen. Dazu muss an der Abendkasse nur das Gutscheinwort „SkodaFreital“ genannt werden.

Am Sonntagabend geht es für die Eislöwen mit dem Auswärtsspiel beim EC Bad Nauheim weiter. Die Partie wird wie auch das Eislöwen-Heimspiel am Freitag gegen Bayreuth live bei SpradeTV übertragen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später