Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Das Leben ist ein Spiel. So sagt man. Und so heißt es auch bei einem landesweit bekannten Sportwetten Anbieter. Wer wettet, kann gewinnen... Eishockey: Rasanter Sport, viel Action
Sam Klassen checkt Corey Locke

Sam Klassen checkt Corey Locke (Black Wings Linz) – © by Eisenbauer / BWL Media

 

Das Leben ist ein Spiel. So sagt man. Und so heißt es auch bei einem landesweit bekannten Sportwetten Anbieter. Wer wettet, kann gewinnen oder verlieren. Wie auch die Akteure, die auf dem Eis herumflitzen und versuchen, der gegnerischen Mannschaft ein Tor zu schießen. Welche Mannschaft schießt mehr Tore als die andere? Es muss immer einen Gewinner geben.

Eishockey ist ein sehr rasanter Sport: Actiongeladen, schnell, beinhart und spannend. Die drei Drittel bieten für gewöhnlich einen Thriller der Extraklasse. Ein Tor im Rückstand zu sein heißt noch gar nichts. Jedes Drittel kann die Wende bringen. Weil das den Spielern auch die Nerven rauben kann, endet so manche spielerische Auseinandersetzung in einer handfesten Schlägerei. Kleinigkeiten können Spiele entscheiden. Ein falscher Check, der als Foul angesehen wird, kann alles verändern. 2-Minuten-Strafen sind das Minimum, was es als Bestrafung für Fehlverhalten gibt. Kann die restliche Mannschaft das Überzahlspiel der Gegner unbeschadet überstehen? Wie gesagt – Kleinigkeiten machen oft den Unterschied aus.

Ein kleiner Blick zurück

Haben Sie unlängst das Spiel zwischen dem Düsseldorfer EG und den Augsburger Panthers gesehen? Keine Tore bis zur Mitte des Spiels. Dieser Spielausgang am Ende des Spiels wäre beim Eishockey so selten wie die „Zero“ beim Roulette. Die Torhüter waren bis dahin nicht zu besiegen. Hätte es nicht ein Foul an einem Angreifer gegeben, wäre kein Penalty verhängt worden. Damit klappte es schließlich doch mit einem Tor für DEG. Man konnte sich aber nie sicher sein, dass man diesen knappen Vorsprung über die Distanz bringt. Zu sehr stand das Spiel auf der Kippe.

28:35 Schüsse aufs Tor – so war die Bilanz, die für Augsburg am Ende nichts Zählbares mehr einbrachte. So entschied ein einziger Penalty das Spiel zugunsten Düsseldorfs.

Weil eben das Wort Roulette gefallen ist, erlauben Sie uns eine Nebenbemerkung. Wenn Sie spannende Games wie Eishockey lieben, lieben Sie sicherlich auch Online Casinos. Möchten Sie kostenlos Automaten spielen ohne Anmeldung? Dann folgen Sie einfach unserem Link. Sie werden es nicht bereuen. Spannung und Unterhaltung sind garantiert. Wer möchte, kann jederzeit auch in einem Online Casino um richtiges Geld spielen und Echtgeld gewinnen. Ein Eishockeyspiel bietet beispielsweise zwei Drittelpausen, die man hervorragend mit Casinospielen füllen kann. Wäre einen Versuch wert.

Zurück zum Thema

Die besten Eishockeyspieler schaffen es in die besten Eishockey-Ligen der Welt. In die NHL nach Amerika. Oder die KHL in Russland, die zusehends an Bedeutung gewinnt. Dort werden Weltmeister und Olympiasieger ausgebildet. Kennen Sie den Kölner Leon Draisaitl? Wenn Sie Eishockeyfan sind, ganz gewiss. Er stellt als Center der Edmonton Oilers die NHL auf den Kopf und ist derzeit bester Scorer der Liga. Und das mit nur 24 Jahren. Aktuell hält er bei 90 Punkten in 57 Spielen. Dabei ist er erst seit 5 Jahren in der stärksten Liga der Welt. Wir hoffen, dass wir recht behalten mit der Aussage über künftige Weltmeister und Olympiasieger. Die Deutschen würde es freuen. In diesem Sinne: Hau rein, Leon!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.