Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Regensburg. (PM Eisbären) Die Eisbären Regensburg haben sich auch in diesem Jahr vorsorglich und fristgerecht für die DEL2 beworben. Alle Unterlagen wurden eingereicht sowie... Eisbären Regensburg reichen Lizenzierungsunterlagen ein

Eisbären Regensburg

Regensburg. (PM Eisbären) Die Eisbären Regensburg haben sich auch in diesem Jahr vorsorglich und fristgerecht für die DEL2 beworben.

Alle Unterlagen wurden eingereicht sowie die Bürgschaft hinterlegt. Somit nehmen die Eisbären Regensburg im Falle einer sportlichen Qualifikation am Lizenzverfahren der DEL2 teil.

Geschäftsführer Christian Sommerer: „Die GmbH hat sich intensiv mit der Thematik DEL2 beschäftigt. Sport ist nicht berechenbar und der Aufstieg nicht planbar. Sollte das Team den Aufstieg tatsächlich schaffen, möchten wir unsere Hausaufgaben gemacht haben, um im Fall der Fälle am Lizenzierungsverfahren zur DEL2 teilnehmen zu können. Die letzten Monate haben wir zahlreiche und intensive Gespräche mit Politik, Stadtverwaltung und den verschiedensten Entscheidungsträgern geführt, um eine grundsätzliche Verbesserung der Rahmenbedingungen am Standort Regensburg zu erreichen. Diese notwendigen Verbesserungen sind von wesentlicher Bedeutung für den Eishockeystandort in Regensburg und die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft. Wichtig ist auch die Entwicklung der Zuschauerzahlen in den nächsten Wochen, sowohl aus wirtschaftlicher Sicht als auch um unsere Mannschaft zu unterstützen, die sich das aufgrund ihrer Leistung absolut verdient hat. Eishockey in Regensburg benötigt jetzt ein klares Zeichen von Politik, Wirtschaft, der Stadtgesellschaft sowie der gesamten Region.“

Neben den Eisbären Regensburg haben einige Vereine aus dem Süden sowie aus dem Norden die notwendigen Unterlagen bei der DEL2 eingereicht. Wie in den vergangenen Jahren besitzen die Tilburg Trappers, der aktuelle Tabellenführer der Nord-Staffel, kein Aufstiegsrecht.

Das Playoff-Achtelfinale startet am Freitag, den 13. März gegen einen Vertreter aus der Oberliga Nord. Ob die Eisbären Regensburg in der ersten Playoffrunde auf heimischen Eis oder in der Fremde starten, steht spätestens nach Beendigung der Meisterrunde fest.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.