Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Heilbronn. (PM) Die Eisbären Heilbronn freuen sich über einen weiteren Neuzugang: Außenstürmer Haiko Hirsch kommt aus der Oberliga vom EHC Preussen Krefeld an den Neckar....

Heilbronn. (PM) Die Eisbären Heilbronn freuen sich über einen weiteren Neuzugang: Außenstürmer Haiko Hirsch kommt aus der Oberliga vom EHC Preussen Krefeld an den Neckar. Dort absolvierte der 28-Jährige in der letzten Saison 14 Spiele (4 Tore, 3 Vorlagen), bevor er aus beruflichen Gründen pausierte. Zuvor stand der gebürtige Krefelder in der Oberliga schon für den Neusser EV auf dem Eis. Seine vorigen Stationen waren Duisburg, Dortmund, Herne, Geleen (1. Liga Holland), Moers, Grefrath und der Krefelder EV, bei dem er alle Nachwuchsmannschaften bis zur DNL durchlief und dabei in den erweiterten Kader der deutschen U16-Nationalmannschaft berufen wurde. Nun führt ihn der Beruf nach Heilbronn.


Einen wichtigen Schritt zu einer professionelleren Außendarstellung hat die Regionalliga Südwest am Samstag bei ihrer Ligatagung in Pforzheim gemacht: Erstmals seit langen Jahren hat sich der Spielmodus der abgelaufenen Saison so bewährt, dass er in die folgende Spielzeit übernommen wird.
So spielt die Regionalliga Südwest auch 2012/13 mit acht Mannschaften eine 1,5-fach Runde, in der man gegen jeden Gegner dreimal antritt. Nach 21 Spieltagen folgen die Playoffs bzw. Playdowns. Hier kommt nun der einzige Unterschied zur Vorsaison: Die sportlich etwas unbefriedigende Playoff-Lösung mit einem Hin- und Rückspiel wird nun durch ein spannenderes “Best-of-Three” verfeinert. D.h. das Team, das als erstes zwei Spiele gewinnt, erreicht im Halbfinale das Finale bzw. wird im Finale Meister. In den Playdowns der Fünft- bis Achtplatzierten bleibt es dagegen bei “Best-of-Two”, also bei Hin- und Rückspiel. Ein weiteres Novum ist die Tatsache, dass mit dem ESC Bad Liebenzell der sportlicher Absteiger tatsächlich in die Landesliga absteigt. Dies war in den vergangenen Jahren nicht der Fall gewesen.

So tritt die Regionalliga Südwest mit folgenden Mannschaften an:

Eisbären Heilbronn
Stuttgart Rebels
Baden Rhinos Hügelsheim
Rhein-Neckar Stars
Fire Wings Schwenningen
Zweibrücken Hornets
EHC Freiburg 1b (an Stelle des Oberliga-Aufsteigers EHC Freiburg)
Blue Gold Stars Pforzheim (Aufsteiger aus der Landesliga)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später