Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Auch wenn die EA Schongau eigentlich schon Vollzug in der Kaderplanung gemeldet hat, talentierte und engagierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs werden in der... Eigengewächs bekommt Chance –  EAS U20- Stürmer Marco Socher rückt in den Kader auf

Marco Socher – © EAS Media/PR

Auch wenn die EA Schongau eigentlich schon Vollzug in der Kaderplanung gemeldet hat, talentierte und engagierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs werden in der ganzen Saison die Chance erhalten, sich in den Bayernligakader zu spielen. Eine Aufgabe, die der neue U20 – und vormalige Bayernligatrainer Andreas Leschinger voll unterstützt.

Einer der von Beginn an sich im Team beweisen soll, ist Stürmer Marco Socher. Der 19-jährige Birkländer hatte am Ende der Relegation, als der Kader der Mammuts durch die zahlreichen Ausfälle schon recht schmalbrüstig daherkam, die Chance ergriffen und hatte bei seinen 3 Einsätzen im Seniorenteam Eindruck hinterlassen.

Daher soll der Topscorer der letztjährigen U20-Mannschaft ( 22 Tore und 12 Vorlagen in 19 Spielen) von der Vorbereitung weg immer wieder Einsätze im Senioren-Bayernligateam bekommen.

Marco hat bei der EA Schongau das Eishockey erlernt und alle Nachwuchsteams der Mammuts durchlaufen. Im Bayernligateam erhält er die Trikotnummer 48 und wird hier maximal gefördert werden. Das heißt, er soll in dieser Saison so viele Spiele wie möglich machen, das Maximum aus dem Spielbetrieb seiner drei Teams – das U 20-Team, die EA Schongau 1b in der Bezirksliga und das Bayernligateam – für die er spielberechtigt ist, ausschöpfen.

Das Statement des EAS-Teammanagers Martin Resch: „Marco ist Schongauer, talentiert und ehrgeizig. Ich freue mich sehr, dass er sich für den Schritt in die 1. Mannschaft entschieden hat und wir werden ihn fördern und fordern“.

Verfasser: Gerhard Siegl
Foto: EA Schongau

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später