Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Neuwied. (PM EHC) Der EHC Neuwied bekommt Zuwachs aus dem deutschen Heimat-Bundesland des Eishockeys. René Mertz wechselt aus dem U20-Nachwuchs von DEL2-Meister Eisbären Regensburg... EHC holt Mertz aus Regensburg

© EHC Neuwied Media/PR

Neuwied. (PM EHC) Der EHC Neuwied bekommt Zuwachs aus dem deutschen Heimat-Bundesland des Eishockeys.

René Mertz wechselt aus dem U20-Nachwuchs von DEL2-Meister Eisbären Regensburg an den Rhein.

Die Bären haben nicht zuletzt in der erfolgreichen Saison 2023/24 bewiesen, dass sie jungen Spielern ihr Vertrauen schenken und damit eine erfolgreiche Strategie fahren. Lennart Esche, Janeck Sperling, Maksim Anton und Co. haben das bewiesen. In diese Liste will sich auch der 20-jährige Verteidiger einreihen.

„Im Gespräch mit Carsten Billigmann hat mich der Eindruck vom Verein genauso sehr überzeugt wie die Tatsache, dass Neuwied gerne mit jungen Spielern zusammenarbeitet. Das war für mich ein ausschlaggebender Punkt“, erklärt Mertz.

Der aus dem Rosenheimer Nachwuchs stammende Abwehrspieler versteht das robuste Defensivspiel, kann sich mit seiner Schnelligkeit aber auch offensiv einschalten.

„René ist ein junger Verteidiger, der vielseitige Qualitäten mitbringt: Er ist läuferisch stark, topfit und sehr stabil“, sagt Manager Carsten Billigmann.




824
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert