Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Pfaffenhofen. (oex) Nach dem starken 3:2 Erfolg vom Freitag gegen den SC Hohenems konnte der EC Pfaffenhofen auch das zweite Spiel des Wochenendes für... ECP siegt im Derby

Pfaffenhofen. (oex) Nach dem starken 3:2 Erfolg vom Freitag gegen den SC Hohenems konnte der EC Pfaffenhofen auch das zweite Spiel des Wochenendes für sich entscheiden.

Im Derby gegen den EV Moosburg kamen die Pfaffenhofener zu einem ungefährdeten 8:2 (4:0; 0:1; 4:1) Erfolg gegen den EV Moosburg. Petr Fical brachte wie schon gegen Hohenems alle Feldspieler zum Einsatz und agierte konsequent mit vier Reihen, sodass jede Reihe sowohl in Über- als auch in Unterzahl zum Zuge kam. Das Torhüterduo bildeten dieses Mal Patrick Weiner und Junior David Schätzl, während Jonathan Kornreder eine Pause erhielt und Hannes Kiefer verletzt fehlte. Sein erstes Match im ECP-Trikot bestritt Neuzugang Peter Meier, der sich auch gleich in die Torschützenliste eintragen konnte. Nach einigen Minuten des Abtastens erhöhten die Hausherren die Schlagzahl und gingen durch Tom Callaghan in der 5. Minute in Führung. Mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute bauten Callaghan und Jakub Felsöci den Vorsprung bis zur 10. Minute auf 3:0 aus. Mit seinem bereits dritten Treffer an diesem Abend sorgte Callaghan für den Pausenstand.

Angesichts des klaren Vorsprungs gingen die Hausherren im Mittelabschnitt nicht mehr so konzentriert zu Werke mit der Folge, dass Moosburg die Partie nicht nur ausgeglichener gestalten konnte, sondern durch den Kanadier Cedrick Chagnon sogar zum Anschlusstreffer kam. Da den ECP-Spielern in diesem Abschnitt kein eigener Treffer gelang, obwohl genügend Möglichkeiten vorhanden gewesen wären, ging das Mitteldrittel somit an den Landeligisten. Nach der zweiten Pause legten die Gastgeber wieder einen Zahn zu und erhöhten zunächst durch Bailey Morissette und Peter Meier nach herrlicher Vorarbeit von Robert Neubauer auf 6:1. In der 55. Minute traf Tobias Stuckenberger gegen den nun im Tor stehenden David Schätzl zum 6:2, ehe David Felsöci und Elias Weber in den Schlussminuten für das Endergebnis sorgten. Für das Team von Petr Fical geht es nun am kommenden Freitag nach Dorfen zur Generalprobe für die am Sonntag beim hochgewetteten EHC Königsbrunn beginnende Jagd nach Punkten.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später