Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

EBEL, Master Round, 4. Spieltag: Der Klagenfurter AC brach im Schlussdrittel gegen die 99ers aus Graz ein EBEL, Master Round, 4. Spieltag: Der Klagenfurter AC brach im Schlussdrittel gegen die 99ers aus Graz ein
Klagenfurt (AR). Die Stadionuhr zeigte vier Minuten und acht Sekunden an, als die Gäste aus Graz mit 1:0 in Führung gingen. Mit diesem knappen... EBEL, Master Round, 4. Spieltag: Der Klagenfurter AC brach im Schlussdrittel gegen die 99ers aus Graz ein

Klagenfurt (AR). Die Stadionuhr zeigte vier Minuten und acht Sekunden an, als die Gäste aus Graz mit 1:0 in Führung gingen.

Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die ersten Drittelpause. Im zweiten Abschnitt konnten die Fans der Rotjacken jubeln. Nach 135 Sekunden war es Kozek, der den Ausgleich erzielte.

Nach 40 Minuten stand es also 1:1. Nach 44 Minuten gingen die Steirer abermals in Führung. Zusevics trug sich in die Torschützenliste ein. Da sich die Kärntner nicht mehr aufbäumten, sorgten Kirchschläger und Oberkofler zugunsten der 99ers für klare Verhältnisse. Am Ende gingen sie mit einem überzeugenden 4:1-Auswärtserfolg vom Eis.

Die weiteren Spiele im Überblick:
EC Red Bull Salzburg – HC Bozen Südtirol 4:3 n. V.
Fehervar AV19 – Vienna Capitals 1:2

EBEL, Qualification Round, 4. Spieltag: Die Villacher Adler ließen sich von den Haien aus Innsbruck rupfen

Innsbruck (AR). In der Nordtiroler Landeshauptstadt Innsbruck baten die Haie die Adler aus Villach zum tierischen Tanz. Nach neun Minuten gingen die Gastgeber durch Yogan mit 1:0 in Führung.

Rund eineinhalb Minuten vor dem Ende des ersten Drittels traf Alderson zum 1:1-Ausgleich.

In den zweiten 20 Minuten begab sich die Stadionuhr zu ihrem vierten Umlauf, als Antonitsch das 2:1 erzielte. Da keine Tore mehr fielen, bissen sich die Kärntner an den dicht gestaffelten Defensivreihen der Haie die Zähne aus. Und die Tiroler retteten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Im Parallelspiel, das sehr spannend verlief, setzte sich die Bulldogen aus Dornbirn vor heimischer Kulisse mit 4:3 durch. Die Begegnung wurde erst in der Over Time entschieden.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.