Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (PM) Die Düsseldorfer EG muss in der laufenden Vorbereitung zur Saison 2017/18 auf Maxi Kammerer verzichten. Der 20-jährige Stürmer wurde heute an der... Düsseldorfer EG verstärkt sich mit Angreifer John Henrion, Kammerer muss unters Messer
Nationalmannschaft

Maximilian Kammerer – © by EH-Mag. TV (DR)

Düsseldorf. (PM) Die Düsseldorfer EG muss in der laufenden Vorbereitung zur Saison 2017/18 auf Maxi Kammerer verzichten.

Der 20-jährige Stürmer wurde heute an der Leiste operiert. Der Eingriff wurde von Professor Karl-Heinz Schultheis im Düsseldorfer Augusta-Krankenhaus durchgeführt. Der Top-Torschütze der vergangenen Saison wird etwa drei Wochen ausfallen.

Die Düsseldorfer EG verstärkt sich mit Angreifer John Henrion.

Der US-Amerikaner mit Europaerfahrung wechselt zur kommenden Saison ins Trikot der Landeshauptstädter. Die vergangenen Jahre spielte der 26-Jährige für Teams in Finnland, Schweden und der Schweiz. Bei der DEG erhält der U18-Weltmeister von 2009 mit dem Team der USA zunächst einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2017/18.

Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „John Henrion ist ein kampfstarker, schneller Spieler, der zudem über einen sehr guten Schuss verfügt.“ Chefcoach Mike Pellegrims: „John Henrion hat einen super Charakter und ist ein äußerst mannschaftsdienlicher Spieler. Er möchte sich in einer neuen Liga beweisen und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir an ihm viel Freude haben werden.“

John Henrion wurde am 19. Januar 1991 in Worcester, im US-amerikanischen Bundesstaat Massachusetts, geboren. Das Kraftpaket wiegt 93 Kilogramm und ist 1,80 Meter groß. Nach seiner Zeit an der University of New Hampshire lief er zunächst für die Florida Everblades in der ECHL auf (33 Spiele, 5 Tore, 8 Vorlagen). Nach einer kurzen Station in Finnland bei Zweitligist Vaasan Sport (18 Spiele, 7 Tore, 11 Assists), glänzte Henrion dann 2014/15 als Toptorschütze der zweiten Schwedischen Liga „Allsvenskan“. Für Asplöven HC erzielte er in 52 Partien 33 Tore und gab 13 Vorlagen. In der höchsten Spielklasse der Skandinavier steuerte der Rechtsschütze dann im Trikot von Karlskrona HK 25 Punkte in 75 Partien bei (10 Treffer, 15 Assists), ehe er das Ende der abgelaufenen Saison beim Schweizer Zweitligisten EHC Visp (14 Spiele, 3 Tore, 5 Vorlagen) verbrachte.

Bei der DEG erhält John Henrion die Rückennummer 16.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später