Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG setzt auch weiter auf talentierte Eigengewächse. Der Club hat Stürmer Lenny Boos und Torhüter Leon Hümer jeweils mit... Düsseldorfer EG führt zwei weitere Talente an den Profikader heran

Lenny Boos – © Sportfoto-Sale (DR)

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG setzt auch weiter auf talentierte Eigengewächse.

Der Club hat Stürmer Lenny Boos und Torhüter Leon Hümer jeweils mit Einjahres-Verträgen ausgestattet. Beide Spieler stammen aus der U20-Mannschaft des DEG Eishockey e.V.. Dem 17-jährigen Boos gelangen in der vergangenen Spielzeit in 48 DNL-Spielen starke 61 Punkte (32 Tore, 28 Vorlagen). Zudem half er durch sechs Punkte in fünf Spielen mit, dass die U18-Nationalmannschaft bei der B-Weltmeisterschaft den Aufstieg geschafft hat. Leon Hümer gehörte bereits in der vergangenen beiden Spielzeit einige Male zum DEL-Kader und erhält nun seinen ersten Profi-Vertrag. Das 19-jährige Keeper-Talent saß 2023/24 bei einigen DEL-Spielen auf der Bank und hatte wesentlichen Anteil daran, dass das U20-Team der DEG das DNL-Halbfinale erreichte. Außerdem kam er auch für die Moskitos Essen in der Oberliga und für die Deutsche U19-Nationalmannschaft zum Einsatz.

Moritz Kukuk hingegen wird die DEG verlassen und wechselt in die kanadische Juniorenliga BCHL zu den Cowichan Valley Capitals.

Sportdirektor Niki Mondt: „Wir sind froh und stolz, dass wir Lenny Boos und Leon Hümer aus dem eigenen Nachwuchs in der Profimannschaft integrieren können. Beide gehören auf ihren Positionen zu den besten Spielern ihres Jahrgangs. Ihre Entwicklung unterstreicht auch die gute Arbeit, die beim Stammverein DEG Eishockey e.V. geleistet wird. Die Verzahnung funktioniert hervorragend. Lenny und Leon werden – je nach Bedarf – auch für unsere Kooperationspartner Moskitos Essen in der Oberliga oder die Krefeld Pinguine in der DEL2 zum Einsatz kommen, damit sie neben dem Training auch entsprechende Spielpraxis erhalten. Ich freue mich, ihre weitere Entwicklung beobachten und fördern zu können! Moritz Kukuk wünschen wir viel Erfolg in Kanada und wir werden seine Entwicklung zumindest aus der Ferne genau beobachten! Dass Momo ebenfalls eine erfolgreiche Eishockeykarriere vor sich hat, steht für mich außer Zweifel!“

Leon Hümer – © Sportfoto-Sale (DR)


Boos und Hümer sind nach David Lewandowski die Spieler 2 und 3 aus den eigenen Reihen. Lenny Boos wurde am 21. November 2006 geboren, er ist 1,81 m groß und wiegt (noch) 73 kg. Der Sohn der DEL-Legende Tino Boos (911 Spiele, 128 Tore, 203 Vorlagen, zweimaliger Deutscher Meister) schießt rechts. Seine Rückennummer steht noch nicht fest. Leon Hümer kam am 18. März 2005 in Büdingen zur Welt. Er ist 1,79 m groß und 73 kg schwer. Er hat ebenfalls alle Jugendteams der DEG durchlaufen und kommt zudem auf sieben Einsätze für Essen sowie ein Spiel für die U19-Nationalmannschaft. Die Rückennummer des Linksfängers wird bei der DEG weiterhin die 35 sein.

Der Kader der DEG in der Übersicht

Rick-Schofield
Stürmer Rick Schofield - © HCP, Ivan Foppa
« von 25 »




979
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert