Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Deggendorf. (PM DSC) Bei der Besetzung der ersten Kontingentstelle kann der Deggendorfer SC einen echten Hochkaräter vermelden. Mit Tadas Kumeliauskas wechselt ein litauischer Nationalspieler... DSC besetzt erste Kontingentstelle mit litauischem Nationalspieler

Tadas Kumeliauskas – © Georg Gerleigner

Deggendorf. (PM DSC) Bei der Besetzung der ersten Kontingentstelle kann der Deggendorfer SC einen echten Hochkaräter vermelden. Mit Tadas Kumeliauskas wechselt ein litauischer Nationalspieler von den Starbulls Rosenheim zum Deggendorfer SC.

Trainer Henry Thom zeigt sich sehr zufrieden mit der Verpflichtung des Torjägers: „Tadas ist groß und schnell. Er hat eine enorme Präsenz auf dem Eis und ein sehr gutes Näschen für das Tor. Sein Defensivspiel wird zudem stark unterschätzt. Er erledigt seine Aufgaben im eigenen Drittel sehr zuverlässig.“

Kumeliauskas kann bereits auf viel internationale Erfahrung zurückblicken. Seine Karriere startete bei seinem Heimatverein Energija Elektrenai. Daraufhin verschlug es ihn über St. Petersburg in Russlands zweithöchster Liga zu Arystan Temirtau in Kasachstan, wo er drei Spielzeiten verbrachte. Schließlich kam der große Karrieresprung, als er 2013 zu TPS Turku wechselte, einer der Topadressen im finnischen Eishockey. In 85 Spielen gelangen ihm dort 20 Treffer und 25 Vorlagen. Zudem lief er mit TPS auch 14 Mal in der Champions Hockey League auf, wo ihm zwei Treffer und fünf Vorlagen gelangen.

Die Dresdner Eislöwen statteten ihn 2017 nach längerer Verletzungspause mit einem Try-Out-Vertrag aus, bei dem der Rechtsschütze prompt überzeugte. In 32 Spielen für die Eislöwen gelangen ihm 10 Treffer und 13 Vorlagen. In den darauffolgenden Jahren war Kumeliauskas bei Saryarka Karaganda in Russlands zweithöchster Liga, in Deutschland bei den Memmingen Indians, dem EV Landshut und zuletzt den Starbulls Rosenheim aktiv. Speziell in der Oberliga ließ der 1,90m große Allrounder aufhorchen. In 36 Spielen für Memmingen und Rosenheim erzielte er 36 Treffer und bereitete 18 weitere vor.

In Rosenheim verletzte sich Kumeliauskas und fiel daraufhin bis zum Saisonende aus. Diese Verletzung ist mittlerweile vollständig auskuriert, sodass litauische Stürmer ohne Einschränkungen in die kommende Saison starten kann.

Im Lager des Deggendorfer SC freut man sich, dass man einen solch renommierten Stürmer wie Tadas Kumeliauskas für sich gewinnen konnte.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.