Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dresden. (PM Eislöwen) Für die Dresdner Eislöwen steht am Freitagabend das erste Auswärtsspiel des neuen Jahres an. 19:30 Uhr ist die Mannschaft von Cheftrainer... Dresden: Auswärtsspiel in Landshut und ausverkauftes Sachsenderby gegen Weißwasser

Janick Schwendener – © Sportfoto-Sale (JB)

Dresden. (PM Eislöwen) Für die Dresdner Eislöwen steht am Freitagabend das erste Auswärtsspiel des neuen Jahres an.

19:30 Uhr ist die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Brockmann beim EV Landshut gefordert. Zum Heimspiel am Sonntag kommen die Lausitzer Füchse zum Sachsenderby in die restlos ausverkaufte JOYNEXT Arena. Gespielt wird 17:00 Uhr.

Das Sachsenderby wird am Sonntag von den Dresdner Verkehrsbetrieben präsentiert. Dazu wird Dieter „Quaster“ Hertrampf von den Puhdys vor dem Spiel auf dem Eis auftreten und im Anschluss Autogramme geben.

Bevor sich die Eislöwen intensiver mit dem Sachsenderby beschäftigen wartet noch das Gastspiel am Freitagabend in Landshut. Die ersten beiden Aufeinandertreffen waren eng. Erst unterlagen die Eislöwen in Landshut mit 2:3 nach Verlängerung, setzten sich dann aber im Heimspiel mit 3:2 durch. Eine ähnliche enge Partie wird auch am Freitag in der Fanatec Arena erwartet.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Landshut ist eine sehr gute Mannschaft, die sehr gut in die Saison gestartet ist, aber zuletzt sicherlich einen Hänger hatte. Aber sie haben eben auch ihre letzten fünf Heimspiele alle gewonnen. Sie haben das Potenzial eine Top-Mannschaft zu sein mit sehr großer Qualität. Das wird eine schwere Aufgabe.“

Am Sonntag geht es mit dem Sachsenderby in der JOYNEXT Arena gegen die Lausitzer Füchse weiter. Mit dem Rivalen aus Weißwasser haben die Dresdner noch eine Rechnung offen, denn in den ersten beiden Aufeinandertreffen in dieser Saison haben die Eislöwen das Eis jeweils als Verlierer verlassen. Die Füchse sind das einzige Team, gegen das die Dresdner in dieser Saison noch punktlos sind.

Vladislav Filin, Angreifer Dresdner Eislöwen: „Natürlich wollen wir das Derby gewinnen, besonders vor ausverkauftem Haus. Ich glaube, wenn wir unsere Leistung abrufen über 60 Minuten, dann stehen die Chancen gut, gegen Weißwasser zu gewinnen.“

Gespielt wird am Sonntag um 17:00 Uhr. Es werden keine Tickets verkauft. Die Abendkasse wird ausschließlich für hinterlegte Karten öffnen. Kasse und Arena öffnen für das Sachsenderby 15:30 Uhr.





7784
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später