Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM Pinguine) Das zweite Heimspiel der Krefeld Pinguine in der DEL2-Saison 2022/23 gegen die Lausitzer Füchse endete mit einem 5:2 (0:1, 1:1, 4:0)... Dreierpack von Magwood sichert den Krefeld Pinguinen das erste Sechs-Punkte-Wochenende

Zach Magwood – © Sportfoto-Sale (DR)

Krefeld. (PM Pinguine) Das zweite Heimspiel der Krefeld Pinguine in der DEL2-Saison 2022/23 gegen die Lausitzer Füchse endete mit einem 5:2 (0:1, 1:1, 4:0) Sieg für die Gastgeber.

Gegen das Team, gegen das der KEV einst den Aufstieg in die Bundesliga sicherstellte, war die Mannschaft von Headcoach Leif Strömberg sicher favorisiert, kam aber nach guten ersten zwei, drei Minuten schwer ins Spiel. Der Gast zeigte eine gute Partie und ging durchaus nicht unverdient in der 11. Minute durch Tim Detig in Führung.

Mit diesem Rückstand für Krefeld ging es auch ins zweite Drittel. Dieses war gerade 18 Sekunden alt, da zog Marcel Müller ab, den Abpraller drückte Zach Magwood zum umjubelten Ausgleich in die Maschen. Danach agierten die Hausherren besser, aber nicht zielgerichtet und so befreite sich der Gast zusehends und kam, zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend, in der 31. Minute zur erneuten Führung durch Kapitän Clarke Breitkreuz, der eine Scheibe aus kurzer Distanz über die Linie wuchtete. Danach fiel den Hausherren nicht viel ein und so ging es mit 1:2 in die zweite Pause.

Der letzte Abschnitt aber sah dann Pinguine, die mit viel mehr Druck agierten und endlich auch zu Chancen kamen. Und die nutzten sie! Erst war es in der 47. Minute der junge Nikita Krymskiy, der in Überzahl aus kurzer Distanz einschoss. Und nur zwei Zeigerumdrehungen später drückte erneut Magwood einen springenden Puck aus der Luft in die Maschen. Jetzt waren die Gastgeber voll im Spiel und legten nach. Erneut Magwood per Alleingang zum persönlichen Hattrick (57.) und nochmal Krymskiy ins leere Tor (59.) besorgten den am Ende verdienten 5:2-Endstand.

Zahlen zum Spiel
KEV-LFX 5:2 (0:1, 1:1, 4:0)
0:1 (10:11) Detig (Ritter, Heim), 1:1 (20:18) Magwood (Müller, Tiffels), 1:2 (30:41) Breitkreuz, 2:2 (46:19) Krymskiy (Niederberger) PP, 3:2 (48:28) Magwood (Mouillerat, Müller), 4:2 (56:23) Magwood (Müller, Mouillerat), 5:2 (58:38) Krymskiy (Weiß, Zerressen) ENG
Schüsse 32:31
Strafminuten 10:8
Zuschauer 3.064

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später