Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Weißwasser. (PM Lausitzer Füchse) Die Organisation der Füchse arbeitet weiter intensiv am Kader für die kommende Saison. Dabei laufen auch die Gespräche mit den... Drei weitere Abgänge bei den Lausitzer Füchsen

Kristian Blumenschein und Arturs Kruminsch – © Mario Wiedel

Weißwasser. (PM Lausitzer Füchse) Die Organisation der Füchse arbeitet weiter intensiv am Kader für die kommende Saison.

Dabei laufen auch die Gespräche mit den Spielern der aktuellen Saison auf Hochtouren.

Drei Profis gaben nun den Wunsch an, ihren Einsatzort für die nächste Saison verändern zu wollen.

Der gebürtige Kanadier mit deutschem Pass, Kristian Blumenschein, absolvierte in 2 Jahren 91 Partien für die Füchse und erarbeitete sich während dessen 41 Scorerpunkte. Kristian kam im Jahr 2022 auf eigenen Wunsch und eigene Kosten zum Tryout nach Weißwasser und konnte sich fest im Kader der Lausitzer etablieren. Im letzten Jahr absolvierte er alle 52 Hauptrundenspiele sowie 8 Playoff-Partien. Er konnte insgesamt 6 Tore und 28 Vorlagen auf seinem Spielerkonto verbuchen und avancierte mit seinem Einsatz und Ehrgeiz zu einem Publikumsliebling in Weißwasser. Kristian entschied sich jetzt nach langen Verhandlungen dazu, seine sportliche Karriere weiter fortzuschreiben und seine Schlittschuhe in der nächsten Saison für einen anderen Club zu schnüren.

Die Füchse danken ihm für seine ständig hohe Einsatzbereitschaft und sein fortwährend perfektes Auftreten und Engagement in Weißwasser. Wir wünschen ihm sportlich weitere große Erfolge und auch privat nur das Beste.

Weiterhin verlassen auch Christoph Kiefersauer und Thomas Nuss den Verein.

Christoph wechselte im letzten Jahr von den Freiburger Wölfen zu den Füchsen in die Lausitz. In 59 Spielen konnte er insgesamt 8 Tore erzielen und legte zudem 12 mal auf.

Thomas stand in der vergangenen Saison bei den Bayreuth Tigers unter Vertrag und wechselte kurz vor Ablauf des Transferfensters im Februar mit einer Förderlizenz nach Weißwasser. Er konnte die Füchse noch bei einem Hauptrundenspiel sowie drei Playoff-Partien unterstützen.




2925
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert