Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Stürmer Chris DeSousa wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg. (PM Grizzlys) Der Kader der Grizzlys Wolfsburg für die kommende Saison 2021-2022 nimmt immer konkretere Formen... Drei auf einen Streich: DeSousa, Reichel und Schinko heuern in Wolfsburg an – Vier Spieler gehen

Stürmer Chris DeSousa wechselt zu den Grizzlys

Christopher DeSousa – © City-Press

Wolfsburg. (PM Grizzlys) Der Kader der Grizzlys Wolfsburg für die kommende Saison 2021-2022 nimmt immer konkretere Formen an. Mit Chris DeSousa (30 | Kanada) hat der amtierende deutsche Vizemeister einen weiteren Angreifer verpflichtet und mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Der 1,75 Meter große und 86 Kilogramm schwere Center, der auch als Außenstürmer agieren kann, spielte in der vergangenen Saison in der schwedischen Top-Liga SHL. Für Lulea HF erzielte DeSousa in 41 Partien neun Treffer und gab zudem sieben Vorlagen. In der Saison 2019-2020 war der Linksschütze mit 19 Toren und 17 Vorlagen einer der Topscorer beim finnischen Club Vaasan Sport.

Meister und Top-Torschütze

Noch erfolgreicher lief es für den in Mississauga, Ontario, geborenen Stürmer in seinen beiden Spielzeiten in der österreichischen EBEL. 2018 holte DeSousa mit dem HC Bozen den Meistertitel. Seine persönliche Ausbeute lag bei 45 Punkten in 66 Spielen. Ein Jahr darauf schraubte er seine Zahlen weiter in die Höhe und wurde sowohl nach der Hauptrunde als auch in den Playoffs Liga-Torschützenkönig. Bei den Vienna Capitals erzielte DeSousa in 72 Spielen satte 46 Treffer und bereitete 37 weitere vor.

„Chris steht seit einigen Jahren ganz oben auf meiner Liste. Er hat einen Top-Charakter, will immer gewinnen und investiert alles dafür. Chris ist ein kompletter Stürmer, der sowohl offensiv als auch defensiv mit sehr viel Verantwortung spielt, vielseitig einsetzbar ist und bei uns im Sturm und als Center eine sehr tragende Rolle einnehmen wird“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Chris DeSousa wird zur Saisonvorbereitung in Wolfsburg eintreffen und bei den Niedersachsen die Trikotnummer 82 erhalten.

Grizzlys verpflichten Luis Schinko und Thomas Reichel

Thomas Reichel – © Sportfoto-Sale (SD)

Wolfsburg, 17. Mai 2021. Die Grizzlys basteln weiter fleißig am Kader für die kommende Saison. Nun hat der frischgebackene Vizemeister zwei weitere U23-Akteure unter Vertrag genommen. Die Angreifer Luis Schinko (20) und Thomas Reichel (22) werden zukünftig für die Niedersachsen auflaufen. Vier bisherige Profis werden den Club hingegen verlassen.

Luis Schinko wechselt von den Löwen Frankfurt aus der DEL2 in den Allerpark. Der 1,85 Meter große und 84 Kilogramm schwere Stürmer durchlief zunächst alle Jugendmannschaften des EV Landshut, in den vergangenen zwei Spielzeiten ging der 20-Jährige dann in Frankfurt auf Torejagd. In 93 Spielen verbuchte Schinko 19 Tore und 31 Assists für die Löwen und ist zudem vielfacher deutscher Jugendnationalspieler. Für die U20 stand er in der Saison 2019-2020 21-mal auf dem Eis und nahm in diesem Zeitraum an der U20-WM teil. Luis Schinko wird mit einem Kontrakt bis 2024 ausgestattet und erhält die Trikotnummer 60.

Thomas Reichel stand derweil zuletzt bei den Eisbären Berlin unter Vertrag, für die er in der Spielzeit 2019-2020 zehn Spiele in der PENNY DEL absolvierte. Die meiste Zeit war er jedoch – sowohl in jener Saison, als auch zuvor und danach – für die Lausitzer Füchse aktiv. In den vergangenen drei Jahren absolvierte der 1,90 Meter lange und 88 Kilogramm schwere Reichel insgesamt 141 Spiele für die Füchse. Nach fünf Toren und drei Vorlagen sowie zwei Toren und acht Vorlagen Partien schraubte der gebürtige Nürnberger seine Anzahl an Torbeteiligungen in der kürzlich abgelaufenen Saison mit zwölf Treffern und 17 Assists deutlich nach oben. Thomas Reichel erhält einen Vertrag bis 2023 und läuft künftig mit der Trikotnummer 27 auf.

Mit Schinko und Reichel sowie den bereits gebundenen Steven Raabe und Jan Nijenhuis stehen nun vier U23-Akteure bei den Niedersachsen unter Vertrag.

Die Grizzlys Wolfsburg hingegen verlassen werden Max Görtz, Matti Järvinen, Pekka Jormakka und Mathis Olimb. Allen Spielern gilt größter Dank für ihre gezeigten Leistungen und dem Anteil am Erfolg der deutschen Vizemeisterschaft. Die Grizzlys Wolfsburg wünschen allen Spielern und ihren Familien für die Zukunft alles Gute.

Der Kader der Grizzlys für die Saison 2021-2022

Torhüter: Dustin Strahlmeier, Chet Pickard

Verteidiger: Björn Krupp, Dominik Bittner, Armin Wurm, Janik Möser, Steven Raabe, Julian Melchiori (AL), Ryan Button, Phillip Bruggisser (AL)

Stürmer: Garrett Festerling, Sebastian Furchner, Anthony Rech (AL), Gerrit Fauser, Thomas Reichel, Valentin Busch, Luis Schinko, Chris DeSousa (AL), Jan Nijenhuis, Spencer Machacek (AL), Phil Hungerecker, Fabio Pfohl.

5993
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.