Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Weißwasser. (PM) Am kommenden Dienstag (24.Juni um 10 Uhr) beginnen die Lausitzer Füchse mit dem freien Dauerkarten-Verkauf. Fans, die in der abgelaufenen Saison noch...
Siegesjubel bei den Füchse - © by Eishockey-Magazin (MT)

Siegesjubel bei den Füchse – © by Eishockey-Magazin (MT)

Weißwasser. (PM) Am kommenden Dienstag (24.Juni um 10 Uhr) beginnen die Lausitzer Füchse mit dem freien Dauerkarten-Verkauf. Fans, die in der abgelaufenen Saison noch keine Dauerkarte hatten, können sich dann ihren Platz aussuchen. Die Reservierung erfolgt über die Geschäftsstelle der Füchse im Prof. Wagenfeld Ring 74. Dort liegt das entsprechende Formular aus, mit dem man sich einen Platz sichern kann. In der Geschäftsstelle gibt es eine Übersicht über freie Bereiche.

Ab sofort, ist diese Übersicht auch auf unserer Homepage zu sehen. Diese findet man unter dem Menü Eisarena/ Tickets/ Online Ticketshop.

Noch sind in fast allen Blöcken freie Plätze vorhanden. Allerdings gab es schon in der ersten Phase eine sehr große Nachfrage nach Sitzplätzen. Ein Großteil der knapp 600 Tickets wurde dafür reserviert. Dieser Trend wird sich wahrscheinlich fortsetzen, so dass es während der Saison kaum noch Tageskarten für Sitzplätze in der ersten und zweiten Kategorie geben wird. Auch deshalb empfiehlt sich der Kauf einer Dauerkarte.

Trotz der großen Nachfrage wird es keine Preiserhöhung für die Dauerkarten geben. Vorausgesetzt es spielen wie geplant 14 Mannschaften in der neuen DEL2-Saison. Die Dauerkarte wird wie in der vergangenen Spielzeit für 27 Heimspiele gelten (26 Partien in der Hauptrunde plus das erste Spiel in den Playoffs, Pre-Playoffs oder Playdowns).

Die Dauerkarte ist auch auf andere Personen übertragbar. Sollte man also bei einem Spiel verhindert sein, kann man problemlos sein Saisonticket weitergeben. Auch aus diesem Grund haben sich die Lausitzer Füchse entschlossen, künftig keine Zehner-Karten mehr anzubieten. Die Nachfrage hatte in der neuen Eisarena ohnehin deutlich nachgelassen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später