Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Hamm. (PM Eisbären) Die Hammer Eisbären setzen auf eine neue Ära der Führung und investieren in ihre interne Struktur, um sich weiterzuentwickeln und den... Die Hammer Eisbären schmieden die Zukunft: Martin Köchling übernimmt Hauptamt als Geschäftsführer

Martin Köchling – © Hammer Eisbären Media-PR

Hamm. (PM Eisbären) Die Hammer Eisbären setzen auf eine neue Ära der Führung und investieren in ihre interne Struktur, um sich weiterzuentwickeln und den Profisport in Hamm zu etablieren.

In diesem Sinne wird Martin Köchling das Amt des Hauptamtlichen Geschäftsführers übernehmen und Jan Koch zur kommenden Saison ablösen. Jan Koch, der seit 2017 dieses Amt innehatte und maßgeblich zur Entwicklung der Hammer Eisbären der vergangenen Jahre beigetragen hat, wird gemeinsam mit Martin Köchling bis September als Doppelspitze im operativen Geschäft fungieren. Diese Übergangszeit ermöglicht es ihnen, weiterhin in die Planungen der kommenden Saison einzugreifen. Ab Saisonstart wird Martin Köchling die Geschäftsführung allein übernehmen, während Jan Koch den Hammer Eisbären weiterhin beratend und unterstützend zur Verfügung stehen wird. Wir bedanken uns herzlich bei Jan Koch für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren.

Mit Martin Köchling tritt ein erfahrener Nachfolger in die geschäftsführenden Aufgaben ein. Martin war über 16 Jahre lang als Verteidiger für die erste Mannschaft der Hammer Eisbären aktiv und ist als lokale Ikone in der beta Finanz Eissportarena verewigt. Seit über 20 Jahren ist er Mitinhaber des Unternehmens Simply Made und hat seine unternehmerischen Fähigkeiten mehrfach unter Beweis gestellt.

„Dies ist ein wichtiger Schritt für die gesamte Organisation und ein weiterer Teil der Professionalisierung der Hammer Eisbären. Wir wollen Profisport in Hamm etablieren und dazu müssen wir nicht nur auf dem Eis, sondern auch im Umfeld die Strukturen schaffen“, so Werner Nimmert, Gesellschafter der Spielbetriebs GmbH.

Das Hauptziel dieser Neubesetzung ist klar definiert: die Sicherung des Spielbetriebs in der vom DEB geführten Oberliga Nord. Martins Aufgabenfeld ist vielfältig, aber er wird ein breites Team haben, das ihn in allen Bereichen beratend unterstützt.

„Ich freue mich auf die Herausforderungen bei den Hammer Eisbären. Eishockey in Hamm ist meine Leidenschaft, für die ich brenne. Auch ich muss mich in meinem neuen Aufgabenbereich noch zurechtfinden. Zu Beginn möchte ich mich vor allem auf das Vernetzen mit den bestehenden Sponsoren, die Neugewinnung von Partnern sowie die Organisation der Spieltags-Events konzentrieren. Natürlich stehe ich auch im engen Austausch mit Ibrahim Weissleder bezüglich des Teams und tre`e gemeinsam mit ihm Entscheidungen“, fasst Martin Köchling seine neuen Aufgaben zusammen.

Daniel Reichert – © Sportfoto-Sale (RH)


Vertragsverlängerung von Stürmer Daniel Reichert

Neben diesen Neuigkeiten abseits des Eises gibt es eine weitere Vertragsverlängerung: Daniel Reichert bleibt ein weiterer Stürmer aus der vergangenen Saison im Team von Casey Fratkin. Mit 31 Punkten (10 Tore / 21 Assists) war er der viertbeste deutsche Stürmer des letzten Jahres im Kader.

„Mit Daniel haben wir einen schnellen und wendigen Spieler, der immer seine Aufgaben annimmt. Er hat in der vergangenen Saison eine hervorragende Entwicklung genommen und ich bin froh, dass wir ihn in unserem Team halten konnten“, freut sich Ibrahim Weissleder über die Vertragsverlängerung von Daniel Reichert.

Daniel Reicherts Karrierestatistiken





2925
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert