Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ratingen. (PM Ice Aliens) Nach dem Gewinn der Meisterschaft im März stehen bei den Ratinger Ice Aliens nun die ersten Abgänge fest, unter denen... Die ersten Abgänge bei den Ice Aliens!

Benjamin Hanke – © Sportfoto-Sale (DR)

Ratingen. (PM Ice Aliens) Nach dem Gewinn der Meisterschaft im März stehen bei den Ratinger Ice Aliens nun die ersten Abgänge fest, unter denen sich auch einige Top-Spieler der vergangenen Regionalligasaison befinden.

Hierbei handelt es sich um Florian Spelleken (berufliche und private Gründe), Maik Klingsporn (wechselt in die Bene-League), Lukas Schaffrath (berufliche Gründe), Marvin Frenzel (war nur für das Saisonende verpflichtet), Harley Verkroost (erhält keinen neuen Vertrag) und Timon Busse (erhält keinen neuen Vertrag).

Benjamin Hanke beendet seine Laufbahn. Er war für die erste Mannschaft der Ice Aliens im Laufe der Jahre mit Unterbrechungen insgesamt 152 mal im Einsatz, erzielte dabei 65 Tore und 150 Vorlagen.

Tobi Brazda, der eigentlich ebenso seine Laufbahn beenden wollte, überlegt aktuell, noch eine Saison dran zu hängen. Bleibt also zu hoffen, dass wir Tobi im Falle einer Einigung auch in der kommenden Saison zusammen mit seinem Bruder Tim als kongeniales Duo sehen werden.

Zu den Abgängen gesellen sich natürlich auch die beiden Förderlizenzspieler Brooklyn Beckers und Dennis Mensch von den Füchsen Duisburg, welche in der Saison 2024/25 wieder für ihren Stammverein in der Oberliga Nord aktiv sein werden.

Mit allen weiteren Spielern des aktuellen Kaders wurden bzw. werden ebenso wie mit potentiellen Neuzugängen Gespräche geführt, über deren Ergebnisse wir euch im Laufe der Sommerpause informieren werden.

Die Ratinger Ice Aliens bedanken sich bei allen Abgängen für ihren jederzeit vorbildlichen Einsatz und wünschen allen Spielern alles Gute für die Zukunft.




2925
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert