Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Deutscher Eishockey-Bund e.V. kooperiert mit STEVA Deutscher Eishockey-Bund e.V. kooperiert mit STEVA
München. (PM) STEVA Sports Software Inc. (STEVA) ist ab sofort neuer Kooperationspartner des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB). Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Ottawa,... Deutscher Eishockey-Bund e.V. kooperiert mit STEVA

Logo Deutscher Eishockey Bund (DEB)München. (PM) STEVA Sports Software Inc. (STEVA) ist ab sofort neuer Kooperationspartner des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB). Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Ottawa, Ontario ist ein Tochterunternehmen des bekannten Statistik-Softwareanbieters Pointstreak und ist auf den Bereich der Videoanalyse, d.h. auf Videoaufnahmen sowie die Bereitstellung einer entsprechenden Analysesoftware spezialisiert.

STEVA wird den DEB sowie alle interessierten Vereine im Senioren- und Nachwuchsspielbetrieb bei der Trainings- und Spielanalyse und damit u.a. bei der Weiterentwicklung und Optimierung des Taktik- und Spielverständnisses der einzelnen Spieler, ihrer Leistung innerhalb der Mannschaft und letztlich der gesamten Mannschaftsleistung unterstützen.
Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes e.V: „Wir freuen uns sehr über diese neue Zusammenarbeit und darüber, mit STEVA den führenden Anbieter im Bereich Videoanalyse an unserer Seite zu haben. Mit ihrer spezifisch entwickelten Sportsoftware erleichtern und optimieren sie die Arbeit unserer Trainer, was letztlich unseren Spielern zu Gute kommt und helfen wird, sie weiter nach vorne zu bringen.“

Igor Kuperman, Vizepräsident von Pointstreak für Europa: „Wir sind stolz, dass sich der DEB, einer der meist respektierten Eishockey-Verbände weltweit, für eine Partnerschaft mit uns entschieden hat. Obwohl STEVA bereits von vielen europäischen Vereinen genutzt wird, ist es unsere erste Kooperation auf Verbandsebene. Wir freuen uns, den DEB in den nächsten Jahren bei seinem Zukunftsprogramm „Powerplay 2026“ zu unterstützen.“

Über den Deutschen Eishockey-Bund e.V.:
Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) kümmert sich als Spitzenfachverband seit 1963 um die Belange des Eishockeysports in Deutschland. Zweck des Verbandes mit Sitz in München ist die allgemeine und besonders die nationale Pflege der Sportart Eishockey. Der DEB e. V. ist Mitglied im Internationalen Eishockeyverband (IIHF), des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und ist gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI). Der DEB organisiert neben der Nationalmannschaft die Nachwuchsnational-mannschaften U16, U17, U18, U19 und U20, die Frauen Nationalmannschaft, U18 und U15 sowie die Trainer- und Schiedsrichter Aus- und Weiterbildung. Mitglieder des DEB sind die 15 Landeseissportverbände, Clubs/Vereine der Zweiten Bundesliga, der Oberligen, der Frauen-Bundesliga, der Deutschen Nachwuchsliga (DNL), der Junioren-, Jugend- und Schüler-Bundesliga. Per Kooperationsvertrag mit dem DEB verbunden sind die Deutsche Eishockey Liga (DEL), die Zweite Bundesliga Eishockey Spielbetriebsgesellschaft (ESBG) sowie die Deutsche Inline-Hockey-Liga (DIHL). Im öffentlichen DEB Club finden registrierte Mitglieder exklusive Informationen, Vergünstigungen auf Tickets und Partnerprodukte sowie Gewinnspiele. Mehr über den Deutschen Eishockey-Bund e.V., seine Mitglieder und Strukturen unter www.deb-online.de.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später