Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Miesbach. (PM TEV) 82 Punkte davon 37 Tore und 45 Assists gelangen Felix Feuerreiter in der vergangenen Saison, damit ragte er nicht nur aus... Der Topscorer bleibt an Board – Felix Feuerreiter verlängert beim TEV

© TEV-Miesbach Media/PR

Miesbach. (PM TEV) 82 Punkte davon 37 Tore und 45 Assists gelangen Felix Feuerreiter in der vergangenen Saison, damit ragte er nicht nur aus der Mannschaft des TEV’s heraus, sondern konnte sich auch den Titel des Bayernliga Topscorers holen und wurde zudem noch vom Bayernhockey.com Gremium zum Bayernliga Spieler der Saison gewählt.

Über 250 Spiele hat der gebürtige Holzkirchner mit 26 Jahren schon für den TEV in der Bayernliga und Oberliga absolviert, nachdem er mit 18 Jahren bereits sein Debüt beim TEV gegeben hat. Felix ist ein Paradebeispiel für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim TEV, so hat er zuvor die Nachwuchsteams beim TEV durchlaufen. Umso erfreulicher ist es, dass Felix seinen Vertrag verlängert hat und auch kommende Saison für den TEV aufläuft.

Auch Trainer Michael Baindl freut sich über die Vertragsverlängerung unserer Nummer 21: „Erstmal bin ich sehr glücklich, dass wir den besten Spieler der Saison 21-22 halten konnten. Felix ist mit das Herz von diesem Verein, er ist im besten Eishockeyalter und ein Athlet den man sich als Trainer nur wünschen kann. Er ist auf und neben dem Eis ein echter Leader! Ich bin überaus glücklich, Felix in meiner Mannschaft zu haben.“

Im kurzen Interview spricht Felix nochmal über die abgelaufene sowie die neue Saison.
Servus Felix, zuerst einmal nochmal Glückwunsch zu einer tollen Saison und der Wahl zum Bayerhockey.com Spieler der Saison. Welches Fazit ziehst du zur abgelaufenen Saison aus persönlicher Sicht?
Felix Feuerreiter:
„Servus, vielen Dank! Ich würde sagen die Saison startete etwas holprig, wir hatten am Anfang ein wenig Probleme, sind aber dann immer mehr ins Rollen gekommen und haben uns bis zu den Playoffs immer weiter gesteigert. Alles in allem können wir sehr zufrieden sein mit dem was wir erreicht haben.“

Ihr seid bis ins Bayernligafinale gekommen, habt dann eine hartumkämpfte Serie gegen den EHC Klostersee knapp verloren. Wie hast du den Verlauf des Finales gesehen?
Feuerreiter:
„Die Finalserie gegen Grafing war für uns und ich glaube auch für die Zuschauer eine tolle Serie, drei Spiele, dreimal eine super Stimmung, am Ende leider mit dem besseren Ende für Grafing, wir können aber Stolz auf uns sein, die Mannschaft hat alles versucht und reingehauen um den Pokal nach Miesbach zu holen.“

Nun hast du deinen Vertrag beim TEV verlängert. Was macht es für dich besonders für den TEV zu spielen?
Feuerreiter:
„In Miesbach fühle ich mich sehr wohl, das Umfeld, die Mannschaft, das harmoniert alles super, es macht einfach Spaß ein Teil davon zu sein.“

Das Saisonende ist jetzt knapp zwei Monate her, bereitest du dich aktuell schon wieder auf die neue Saison vor?
Feuerreiter:
„Ja natürlich, man schaut immer sich bestmöglich vorzubereiten und auch so früh wie möglich damit zu starten, das Sommertraining hat ja auch schon begonnen, damit wir uns auch ordentlich auf die Saison vorbereiten können und bereit sind wenn es wieder losgeht.“

Noch sind es noch ein paar Monate bis es dann wieder losgeht mit den Vorbereitungsspielen, aber freust du dich trotzdem jetzt schon auf die neue Saison?
Feuerreiter:
„Auf die neue Saison freue ich mich auf alle Fälle, man selbst ist nach der Saison auch mal froh kein Eis zu sehen, aber wenn es in knapp zwei Monaten wieder aufs Eis zurückgeht, freut man sich wieder riesig darüber, dass es losgeht!“

Welche Ziele hast du dir persönlich gesteckt und welche Ziele verfolgt ihr als Mannschaft in der kommenden Saison?
Feuerreiter:
„Wir möchten natürlich wieder eine gute Saison abliefern und oben mitspielen, super wäre, wenn wir von Beginn an eine stabile und konstante Saison bis zum Ende abliefern können. Da ist jeder von uns gefragt seinen Teil dazu beizutragen, nur so funktioniert es auch!“

Vielen Dank Felix, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast. Auf eine gute und hoffentlich verletzungsfreie Saison.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später