Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bozen. (PM HCB) Nach dem Lichtblick durch den vierten Saisonsieg kehrt der HCB Südtirol Alperia morgen Mittwoch, 25. Oktober, für den „Großen Klassiker” gegen... Der „Große Klassiker” kehrt in die Sparkasse Arena zurück – Morgen Duell Bozen gegen Asiago

©HCB / Vanna Antonello

Bozen. (PM HCB) Nach dem Lichtblick durch den vierten Saisonsieg kehrt der HCB Südtirol Alperia morgen Mittwoch, 25. Oktober, für den „Großen Klassiker” gegen Supermercati Migross Asiago in die Sparkasse Arena zurück.

Spielbeginn ist um 20:30 Uhr. Die Foxes möchten endlich eine Siegesserie hinlegen, um den unteren Teil der Tabelle zu verlassen und sich den Top Six anzunähern. Der Erfolg in der Verlängerung gegen Olimpjia könnte vielleicht das notwendige Selbstvertrauen zurückgebracht haben, dies in Hinsicht auf die Tour de Force der kommenden 12 Tage, wo auf Frank & Co. 6 Begegnungen – davon 4 in der Ferne – auf dem Programm stehen, bevor es in die internationale Pause geht. Im Match gegen das Team vom Hochplateau ist der zehnte Tabellenplatz im Spiel, Asiago liegt nämlich nur einen Punkt hinter den Weißroten und hat ein Match weniger ausgetragen.

Supermercati Migross Asiago

Nach einem schwankenden Saisonstart, identisch mit jenem von Bozen, haben sich die Veneter leicht gefangen und versuchen ihrerseits, von den unteren Tabellenpositionen herauszukommen. Nach einem katastrophalen Beginn mit nur einem Punkt aus den ersten sechs Begegnungen, hat Asiago in den letzten sechs Spielen neun Punkte durch die Siege gegen Graz, Vienna und Vorarlberg geholt.
Der Antreiber im Team von Coach Tom Barrasso ist Neuverpflichtung Alex Ierullo, der bei zehn Punkten aus 12 Spielen (2+8) hält. Die meisten Tore (sechs) hat hingegen Matteo Gennaro, ein weiteres neues Gesicht, erzielt.

Bozen und Asiago sind sich in der laufenden Saison bereits einmal gegenübergestanden: die Begegnung vom 24. September im Odegar Stadion endete bekanntlich mit einem 3:0 Erfolg für Bozen durch Treffer von Di Perna, Teves und Alberga, Svedberg erzielte dabei ein Shutout.

Situation bei Bozen

Coach Glen Hanlon wird sich weiter mit dem Turnover beschäftigen müssen. Auf der einen Seite könnte Luca Frigo in die Mannschaftsaufstellung zurückkehren, die endgültige Entscheidung wird erst nach dem Pregame fallen, auf der anderen muss der Coach entscheiden, wer von den ausländischen Spielern dem Turnover zu Opfer fallen und wer das Tor hüten wird: entweder Svedberg oder der große Ex Gianluca Vallini.

Kurz zu den Statistiken, wo Brad McClure von insgesamt 10 Punkten (5+5) deren 9 nur in den letzten 6 Begegnungen erzielt hat, ihm auf den Fersen folgt Christian Thomas mit 4 Treffern und 4 Assist.

Die Eintrittskarten

Tickets gibt es online oder heute in der Sparkasse Arena von 16:00 bis 18:30 und morgen von 13:00 bis 14:30 und ab 17:45 Uhr.
Nachstehende Mitteilung sollte von den Gästefans unbedingt gelesen und beachtet werden: https://www.hcb.net/it/informazioni-importanti-per-lacquisto-dei-biglietti-di-hcb-asiago-del-25-ottobre/

Mittwoch, 25. Oktober, um 20:30 Uhr – Sparkasse Arena, Bozen – Live auf https://live.ice.hockey
HCB Südtirol Alperia vs Supermercati Migross Asiago

Die Tabelle
Team GP PTS
1. EC iDM Wärmepumpen VSV 13 29
2. EC Red Bull Salzburg 12 29
3. Fehervar AV19 13 29
4. HC Pustertal 13 27
5. Steinbach Black Wings Linz 14 25
6. EC KAC 13 22
7. HC TIWAG Innsbruck 12 21
8. HK SZ Olimpija 14 16
9. BEMER Pioneers Vorarlberg 13 15
10. HCB Südtirol Alperia 13 11
11. Supermercati Migross Asiago 12 10
12. spusu Vienna Capitals 12 9
13. Graz99ers 12 6






Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert