Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (PM Roosters / EM) Die Iserlohn Roosters aus der PENNY DEL haben einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom... „Der Club und diese Stadt waren immer in unseren Herzen“ – Roosters holen Chris Brown zurück an den Seilersee

Headcoach Kurt Kleinendorst und Stürmer Chris Brown (sitzend) arbeiten ab Sommer in Iserlohn wieder zusammen – © ISPFD

Iserlohn. (PM Roosters / EM) Die Iserlohn Roosters aus der PENNY DEL haben einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

Vom Ligakonkurrenten aus Nürnberg kehrt der 31 Jahre alte texanische Stürmer Chris Brown an den Ort zurück, an dem er, in der Spielzeit 2017-18, seine Deutschland-Karriere begann – an den Seilersee. Das gab der Klub am Mittwochabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Iserlohner EC und mit der nachfolgenden News bekannt.

211 Mal stand Brown seitdem in der Liga auf dem Eis, erzielte für die Sauerländer und die Franken in fünf Saisons 54 Tore und bereitete weitere 88 Treffer vor. Zuvor durchlief der Familienvater in seiner nordamerikanischen Heimat das Development-Programm des Teams USA, gehörte bei je einer U18 und U20-WM zum Aufgebot, schaffte nach seiner Universitätszeit den Sprung in die AHL und durfte 23 NHL-Spiele bestreiten.

„Chris verkörpert den Spielertyp, den wir uns in Iserlohn wünschen. Seine harte, kompromisslose Spielweise, geprägt von spielerischem Talent, Körpergröße und seiner Einstellung hat ihn für uns beim ersten Mal interessant gemacht und das gilt bis heute“, sagt Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Iserlohn Roosters. Er hat den persönlichen Kontakt mit Brown auch über die Jahre in Nürnberg nie abreißen lassen und ist froh, den ehemaligen Publikumsliebling an den Seilersee zurückholen zu können.

„Chris ist ein sehr positiver und charakterstarker Mensch und als einer unserer Kapitäne auch ein absoluter Führungsspieler in der Mannschaft. Er ist einfach ein sehr guter Eishockeyspieler, den man als Trainer gerne in seinem Team hat“, sagte Cheftrainer Kurt Kleinendorst vor rund zwei Jahren über seinen damaligen Schützling in Nürnberg.

Brown wird mit seiner Familie, seiner Frau und den beiden Söhnen, Ende Juli im Sauerland erwartet.

„Christian und ich haben oft Witze darüber gemacht, wann ich nach Iserlohn zurückkommen würde. Ich habe ein besonderes Verhältnis zu ihm, aber auch zum Coach, zu Kurt Kleinendorst. Aber meine Frau und ich haben auch herausragende Erinnerungen an unsere erste Zeit in Iserlohn. Unser erster Sohn wurde dort geboren – und auch weil man mir damals eine besondere Gelegenheit gegeben hat, waren der Club und diese Stadt immer in unseren Herzen. Wir alle freuen und sehr zurückzukehren an den Seilersee“, betont Chris Brown.

8386
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später