Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Neuss / Bonn. (PM Magenta Sport) Darauf freuen sich alle Klubs, Spieler und Fans: die PENNY DEL-Saison startet die Eiszeit am Donnerstag mit dem... DEL: Titelcode geknackt! Eisbären “ziemlich selbstbewusst”, Mannheim mit “brutalen Neuverpflichtungen”

Mathias Niederberger – © Sportfoto-Sale (JB)

Neuss / Bonn. (PM Magenta Sport) Darauf freuen sich alle Klubs, Spieler und Fans: die PENNY DEL-Saison startet die Eiszeit am Donnerstag mit dem Top-Spiel Eisbären Berlin gegen EHC Red Bull München.

MagentaSport beginnt den Live-Countdown auf das Duell Meister gegen Herausforderer morgen schon um 19 Uhr. Stark: die Eisbären eiern nicht beim Saisonziel herum. MVP Marcel Noebels will „da weitermachen, wo wir aufgehört haben“. Das Trainer-Team, sagt Mathias Niederberger in „Die Eishockey Show“, „hat von Anfang an gesagt, dass es keine Entschuldigungen gibt und dass wir dieses Jahr definitiv unsere Leistungen bestätigen wollen.“ , Berlins Meister-Goalie ist im MagentaSport-Podcast zuversichtlich: „Das ist wie ein Code, den man mal geknackt hat. Deswegen gehen wir auch mit einem ziemlich guten Selbstbewusstsein in die die neue Saison.“ Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann haben den Klub-Check für alle 15 DEL-Teams vorgenommen: Adler Mannheim ist der ambitionierteste Titel-Anwärter. „Es gibt brutale Neuverpflichtungen in Mannheim. Keine deutsche Mannschaft ist so besetzt“, sagt Experte Goldmann, der Mannheims Saison-Premiere am Freitag in Straubing in der MagentaSport-Konferenz begleitet. Um 19 Uhr startet MagentaSport den 1. Spieltag, die 6 Partien sind als Einzelspiel und in der schnellsten Konferenz live zu sehen.

Mehr Eishockey geht nicht! MagentaSport zeigt alle Spiele der PENNY DEL live. In der Regel donnerstags mit dem Top-Spiel „First Row“ ab 19.15 Uhr, freitags die schnellste Konferenz ab 19 Uhr, sonntags alle 7 Spiele mit fast 8 Stunden Live-Eishockey ab 13.45 Uhr. Nachfolgend einige Stimmen aus dem aktuellen MagentaSport Podcast „Die Eishockey Show“, mit dem kompletten Klub-Check abrufbar unter diesem Link: https://dieeishockeyshow.podigee.io/95-neue-episode

Neue Regeln und ein Plan für die Schiris: „Der Videoreview ist nicht dazu da, um ein Spiel zu leiten“

Für Lars Brüggemann, Leiter Schiedsrichterwesen PENNY DEL, werden die ersten Spieltage aufregend. Neue Regeln für Torhüter, Abseits und Zeitstrafen bei Checks werden die Unparteiischen dazu zwingen, den Video-Beweis bei jeder Strafe einzusetzen. Brüggemann räumt im Podcast „Die Eishockey Show“ ein, es werde „sehr schwer“ für die Schiedsrichter, die neuen Regeln mit Saisonstart hundertprozentig zu beherrschen. Die bisherigen Regeln seien in Fleisch und Blut übergegangen.

Droht also die gleiche, lästige Videobeweis-Verzögerung wie in der Fußball-Bundesliga? Lars Brüggemann sagt dazu: „Die Intention ist, wir machen die Regeln für mehr Spielersicherheit, für mehr Tore, „continuous action“. Da gibt es mehr Diskrepanzen, man kann nicht alles in einen Topf schmeißen. Man muss Kompromisse machen.“ Aber, so Brüggemann: „Die Schiedsrichter sind angewiesen, das Spiel in der Real-Geschwindigkeit zu leiten. Der Videoreview ist nicht dazu da, um ein Spiel zu leiten.“ Er bestätige nur, was die Schiedsrichter „gesehen haben. Reine Kontrolle.“

Auftakt Berlin-München: Titel-Code geknackt für eine neue Eisbären-Aera?

Meister-Goalie Mathias Niederberger ist kein Typ, der vollmundig auftritt. Im MagentaSport-Podcast klingt allerdings viel Selbstbewusstsein durch. Niederberger beantwortet die Frage: Wie schwer wird´s, den Titel zu verteidigen? „Das wird in jedem Fall die Challenge sein, sich wieder so zu fokussieren, die Lust zu entwickelt und auch wieder den Ehrgeiz zu haben, noch mal so erfolgreich zu sein. Das zeichnet dann auch gute Mannschaften aus. Wir haben da einen guten Mix zusammen. Ich denke, dass wir uns auch nochmals verstärkt haben.“ Niederberger weiter: „Es hilft auf alle Fälle die Erfahrung gemacht zu haben und was wichtig ist, die Meisterschaft zu gewinnen. Das ist wie ein Code, den man mal geknackt hat. Deswegen gehen wir auch mit einem ziemlich guten Selbstbewusstsein in die die neue Saison.“

Auch Head Coach Aubin hat die Mannschaft in die Pflicht genommen, sagt Mathias Niederberger: „Das Trainer-Team hat von Anfang an gesagt, dass es keine Entschuldigungen gibt und dass wir dieses Jahr definitiv unsere Leistungen bestätigen wollen.“

EHC Red Bull München: auch ein Titel-Anwärter, mit extremer Offensiv-Power

MagentaSport-Experte Rick Goldmann hatte sich zunächst gewundert über die Neuzugänge beim EHC Red Bull München – zugelegt wurde vor allem für den ohnehin starken Sturm. „Ben Smith ist zum Beispiel einer der besten Importspieler der Liga. Er harmoniert jetzt schon sehr gut mit Fredi Tiffels. “ Reporter Bast Schwele erklärt sich die neue Offensiv-Power so: „München besinnt sich wieder auf seine Stärken, die den EHC dreimal zum Meister gemacht haben. Es geht insgesamt wieder zu dem schnelleren Eishockey. Jetzt hat man wieder Spieler mit mehr Speed geholt. So kommt München wieder auf das schnellere Spiel von Trainer Don Jackson zurück.“

Der 1. Spieltag in der PENNY DEL LIVE im Überblick:
Donnerstag, 09.09.2021
Ab 19.00 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München

Freitag, 10.09.2021 Die Konferenz
Ab 19.00 Uhr live – auch als Einzelspiel abrufbar: Iserlohn Roosters – Nürnberg Ice Tigers, Krefeld Pinguine – Düsseldorfer EG, Straubing Tigers – Adler Mannheimer, Bietigheim Steelers – ERC Ingolstadt, Kölner Haie – Grizzlys Wolfsburg, Schwenninger Wild Wings – Fischtown Pinguins Bremerhaven

Der 2 Spieltag in der PENNY DEL LIVE im Überblick:
Sonntag, 12.09.2021 (als Einzelspiel abrufbar)
Ab 13.45 Uhr: EHC Red Bull München – Kölner Haie, Nürnberg Ice Tigers – Bietigheim Steelers
Ab 16.15 Uhr: Düsseldorfer EG – Augsburger Panther, Grizzlys Wolfsburg – Krefeld Pinguine, Iserlohn Roosters – Eisbären Berlin
Ab 18.45 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven – Straubing Tigers, ERC Ingolstadt – Schwenninger Wild Wings

8299
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später