Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln. (PM) Die 20. DEL-Saison geht mit ihren Playoffs in die heiße Phase – und ServusTV ist live dabei. Insgesamt überträgt der Medienpartner der...
Servus Hockey Night (c) by Servus.TV

Servus Hockey Night (c) by Servus.TV

Köln. (PM) Die 20. DEL-Saison geht mit ihren Playoffs in die heiße Phase – und ServusTV ist live dabei. Insgesamt überträgt der Medienpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bis zu 24 Partien live im Free-TV. An bis zu zehn Spieltagen bietet ServusTV die Live-Partien auch in Konferenz an. Darüber hinaus streamt LAOLA1.tv im Internet unter www.laola1.tv die Freitagspartien der Playoffs live.

Los geht´s am 9. März ab 14.15 Uhr mit der Auftaktpartie der ersten Playoff-Runde. Zuvor zeigt ServusTV am Freitag, 7. März, die Top-Partie des 52. und letzten Spieltages zwischen dem bereits feststehenden CASHPOINT-Hauptrundensieger Hamburg Freezers und den Kölner Haien (LIVE ab 19.10 Uhr).

 

Die erste Playoff-Runde findet im „Best-of-Three“-Modus statt, ab dem Viertelfinale am 16. März werden die Duelle im „Best-of-Seven“-Modus ausgespielt. Die Final-Serie startet am 17. April und endet spätestens mit dem siebten Spiel am 30. April. Unter der Woche präsentiert ServusTV die Live-Spiele aus der DEL ab 19.15 Uhr, samstags ab 17.30 Uhr und an Sonntagen ab 14.10 Uhr. Die Finals beginnen bei ServusTV an Wochentagen um 19.15 Uhr und sonntags um 14.10 Uhr.

Mit seinem innovativen Kamera- und Tonkonzept und den beliebten Cable Guys hat ServusTV die Berichterstattung im Eishockey seit der Saison 2012/13 auf eine neue Qualitätsstufe gehoben. Der Sender wartet auch in den Playoffs 2013/14 mit weiteren technischen Innovationen auf. Mit einer zusätzlichen Schlittschuh- und einer neuen Reverse-Kamera setzt ServusTV in der Finalphase der DEL insgesamt 19 Live-Kameras ein. Die Übertragungen der Playoff-Begegnungen liegen damit über Fußball-Champions-League Niveau.

Dies spiegelt sich auch in den Einschaltquoten wider. Mit einer Steigerung von über 74 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Erwachsene ab 14) kann ServusTV für die Spiele der Hauptrunde ein stark gestiegenes Interesse der Eishockeyfans an den Live-Übertragungen verzeichnen. Den Topwert erzielte die Partie Kölner Haie gegen Eisbären Berlin am 19. Januar mit bis zu 0,24 Mio. Zuschauern in der Spitze und einem Spitzenmarktanteil von 2,0 Prozent (Erwachsene ab 14). Im Schnitt wurden die Hauptrundenspiele von 0,10 Mio. Zuschauern (Erwachsene ab 14) gesehen. Bei den 14-49jährigen hat sich die Sehbeteiligung in der Hauptrunde im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppelt.

Philip Wolfarth, Eishockeychef bei Servus TV - © by Eishockey-Magazin (MK)

Philip Wolfarth, Eishockeychef bei Servus TV – © by Eishockey-Magazin (MK)

„Die DEL bei ServusTV ist das beste serielle Eishockey-Produkt in Europa. Auch die guten Quoten in der Hauptrunde zeigen, dass sich Leidenschaft und hohe Qualität durchsetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Live-Übertragungen aus der DEL immer mehr Fans in Deutschland für Eishockey begeistern können. Spannende Playoffs werden dafür sorgen, dass dieser tolle Sport noch mehr Zuschauer finden wird“, sagt Philip Wolfarth, Leiter der „Servus Hockey Night LIVE“.

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke fügt an: „Nicht zuletzt durch das innovative und qualitativ hochwertige Übertragungskonzept, das dem Fernseh-Zuschauer ganz neue Einblicke in unseren Sport erlaubt, ist es ServusTV gelungen, die Reichweite signifikant zu erhöhen. Das schlägt sich auch überaus positiv auf die Resonanz in den Arenen selbst nieder. Die Eishockey-Fans in Deutschland können sich auf die Playoffs freuen!“

Den hohen Produktionsstandard komplettieren in der Finalserie bei jedem Spiel zwei In-Goal-Funkkameras. Im Finale soll darüber hinaus eine 50 km/h schnelle Seilzugkamera zum Einsatz kommen, die spektakuläre Mitfahrten und Top-Perspektiven verspricht. Bereits in der laufenden Saison hat der Sender mit der Einführung der Helmkamera im November 2013 und mit dem „Servus Hockey Night Live Voting“ attraktive Features in die TV-Übertragungen integriert. Die Helmkamera wird ab dem Viertelfinale bei Einzelspielen zum Einsatz kommen, in der Finalserie bei jedem Spiel. Das Live Voting wird es bei allen Einzelspielen in den Playoffs geben.

ServusTV begleitet die DEL-Playoffs mit einer umfangreichen Kampagne, die die DEL-Meistertrophäe als „Härtesten Pokal Deutschlands“ in den Mittelpunkt stellt. Online setzt ServusTV u.a. auf eine Streaming-Integration auf reichweitenstarken Webseiten und bei YouTube sowie die eigenen Kanäle auf Facebook und www.servustv.com.

Als Bullyzeiten wurden für Wochentage 19.30 Uhr (Sendebeginn bei ServusTV: 19.15 Uhr), für Samstage 17.45 Uhr (ServusTV: 17.30 Uhr) und für Sonntage 14.30 Uhr (ServusTV: 14.10 Uhr) festgelegt. Die Finals beginnen unter der Woche 19.30 Uhr (ServusTV: 19.15 Uhr) und am Sonntag 14.30 Uhr (ServusTV: 14.10 Uhr).

Alle DEL-Playoff-Termine 2013/14 und Übertragungen auf einen Blick:

1. Playoff-Runde („Best of Three”): 9.*, 12., 14. März 2014
*Bei Heimrecht Berlin am 10. März 2014

Viertelfinale („Best of Seven“): 16.*, 19., 21., 23., 26.**, 28., 30. März 2014

*Bei Heimrecht Köln 17. März 2014
**Bei Heimrecht Köln und Nürnberg 25. März 2014

Halbfinale („Best of Seven“): 2., 4., 6., 8., 11.*, 13., 15. April 2014

*Bei Heimrecht Köln am 10. April 2014

Finale („Best of Seven”): 17., 19., 21., 23., 25.*, 27., 30.** April 2014

*Bei Heimrecht Hamburg am 24. April 2014
**Bei Heimrecht Köln am 29. April 2014

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später