Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Deggendorf. (PM DSC) Der Deggendorfer SC liegt in der Viertelfinalserie mit den Tilburg Trappers mit 0:2 nach Spielen zurück. Vor 2336 Zuschauer in der... Deggendorfer SC muss sich auch in Spiel 2 gegen die Tilburg Trappers geschlagen geben

Trainer Jiri Ehrenberger – © by Sportfoto-Sale (SD)

Deggendorf. (PM DSC) Der Deggendorfer SC liegt in der Viertelfinalserie mit den Tilburg Trappers mit 0:2 nach Spielen zurück.

Vor 2336 Zuschauer in der Festung an der Trat unterlag die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger dem niederländischen Vertreter aus der Oberliga Nord mit 1:4.

Von der ersten Minute an entwickelte sich erneut eine rasante Partie, in der beide Teams hohes Tempo an den Tag legten. Je länger der erste Abschnitt jedoch dauerte, desto mehr Druck bauten die Gäste auf. Doch die Defensive des DSC hielt dem Tilburger Anlauf stand, sodass es mit dem 0:0 in die erste Pause ging.

Die Trappers nahmen im zweiten Abschnitt den Schwung aus den ersten 20 Minuten mit und gingen in der 27. Minute in Führung. Branden Gracel verwertete einen Abpraller vor dem Tor zum 0:1. In dieser Phase der Partie schienen die Gäste dem ihrem zweiten Treffer näher als der DSC dem Ausgleich – dennoch stand es plötzlich 1:1. Wie aus dem Nichts tauchte Antonin Dusek zentral vor Cedrick Andree auf und traf zum etwas überraschenden Ausgleich. Plötzlich hatten die Deggendorfer Oberwasser, konnten jedoch keinen weiteren Treffer nachlegen. Diesen erzielten kurz vor der zweiten Pause allerdings die Trappers, als Branden Gracel in der 38. Minute im Powerplay den 1:2 Pausenstand markierte.

Im Schlussabschnitt warfen die Deggendorfer noch einmal alles in die Waagschale, hatten aber gegen das aggressive Lauf- und Stellungsspiel keinen Erfolg. Auf der Gegenseite stellte Max Hermens in der 45. Minute auf 1:3. Kurz vor Ende der Partie traf Diego Hofland ins mittlerweile verwaiste Deggendorfer Tor zum 1:4 Endstand.

Weiter geht es für den Deggendorfer SC bereits am kommenden Dienstag mit Spiel 3 erneut in Tilburg.




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert