Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Deggendorf Fire bastelt fleißig am Kader Deggendorf Fire bastelt fleißig am Kader
Deggendorf. (PM) Einen weiteren jungen Spieler mit großer Perspektive hat der Deggendorfer SC für die neue Saison an sich gebunden, denn der 21 Jahre... Deggendorf Fire bastelt fleißig am Kader

Logo Deggendorf FireDeggendorf. (PM) Einen weiteren jungen Spieler mit großer Perspektive hat der Deggendorfer SC für die neue Saison an sich gebunden, denn der 21 Jahre alte Stürmer Dennis Gulda bleibt Fire treu.

Ende Dezember 2013 kam der Linksschütze an die Donau und brachte es in 19 Begegnungen der Hauptrunde auf 7 Vorlagen, in den vier Relegationsspielen erzielte er seinen ersten Treffer für Deggendorf Fire, zudem verbuchte er einen weiteren Assist. Zur neuen Spielzeit will der junge Stürmer von Anfang an voll angreifen. Obwohl noch jung, ging er keinem Zweikampf aus dem Weg und konnte sich schnell an die härtere Gangart in der Oberliga gewöhnen. Die Verantwortlichen sind sehr erfreut über den Verbleib des Stürmers und sind zuversichtlich, dass Dennis Gulda unter Trainer Klaus Feistl sein vorhandenes Potential weiter entfalten kann.

Deggendorf Fire bastelt fleißig am Kader

Die Verantwortlichen des Deggendorfer SC formen weiter an einer spielstarken Mannschaft. Ein wichtiger Baustein dazu soll Simon Maier sein, der sich weiter an den Deggendorfer SC bindet und mit seinen Toren zum sportlichen Erfolg von Fire beitragen will.
Der gebürtige Schongauer kam 2011 vom SC Riessersee nach Niederbayern und absolvierte seither 69 Spiele für Deggendorf Fire, in denen er 21 Tore selbst erzielte und zu 30 weiteren Treffern die Vorarbeit leistete. Vor allem nach seiner Rückkehr aus Vilshofen trumpfte er in der vergangenen Spielzeit in 41 Spielen mit 38 Punkten (13 Tore) auf, in der Relegation steuerte er vier Punkte zum Klassenerhalt bei.
Der 27 Jahre alte Simon Maier besticht stets mit seinen kämpferischen Qualitäten und hat sich durch seinen unermüdlichen Einsatz bereits zu einem Publikumsliebling in Deggendorf gemausert. Mit seinem Verbleib erfreut er nicht nur die Fans, sondern auch die sportliche Leitung, die auch in der neuen Saison auf seine Tore zählen kann.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später