Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG hat bei den Augsburger Panthern mit 1:2 verloren. In einer sehr munteren, schnellen und engen Partie hatten am... DEG kassiert erste Saisonniederlage in der Fuggerstadt

Henrik Haukeland – © Sportfoto-Sale (DR)

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG hat bei den Augsburger Panthern mit 1:2 verloren.

In einer sehr munteren, schnellen und engen Partie hatten am Ende die Augsburger das nötige Quäntchen Glück und sicherten sich knapp den Sieg. Für die DEG setzte es hingegen die ersten Saisonniederlage.

Fünf Punkte aus dem Auftaktwochenende. Der Start in die Saison hätte für die Rot-Gelben kaum besser laufen können. Nach einem spielfreien Freitag ging es am Sonntagnachmittag zum Duell bei den Augsburger Panthern. Dafür musste Thomas Dolak, der auch heute in Abwesenheit von Roger Hansson als Headcoach übernahm, an einigen Punkten umstellen. Kyle Cumiskey und Niklas Heinzinger fehlten in der Defensive, dafür rückte Justus Böttner in den Kader. Zudem musste die Mannschaft kurzfristig auf Stürmer Brendan O’Donnell verzichten.

Die angespannte Personallage merkte man den Düsseldorfern in den ersten Minuten überhaupt nicht an. Die Rot-Gelben spielten mit viel Druck in Richtung Augsburger Tor und erarbeiteten sich erste Chancen durch Stephen Harper, Tobi Eder und Alex Blank. Auch in der Folge agierte fast nur die DEG auf dem fremden Eis. Weitere Chancen durch Eder, Ebner und Fischbuch kamen hinzu, doch die in gelb spielenden Düsseldorfer konnten sich nicht belohnen. Die Gastgeber kamen ebenfalls zu ersten Chancen, Haukeland war allerdings hellwach. Nach dem ersten Powerbreak drehte sich die Partie dann ein wenig zu Gunsten der Augsburger. Die Fuggerstädter kamen vermehrt zu Möglichkeiten, verlangten der dezimierten DEG-Defensive alles ab. Kurz vor Drittelende kam die DEG dann aber nochmal, hatte mit Blank, Eham und McCrea eine Dreifachchance zur Führung. Beide Goalies bislang aber tadellos.

Zum Start in das Mitteldrittel müssen die Rot-Gelben eigentlich in Führung gehen. Gogulla setzt sich stark durch und steht plötzlich alleine vor Endras. Der Stürmer verzieht allerdings knapp. Die erste Strafe der Partie zogen schließlich die Hausherren. Rot-Gelb zeigte zwar ein starkes Powerplay mit vielen guten Möglichkeiten – vor allem durch Alex Blank -, belohnen wollte sich die Mannschaft aber weiter nicht. Aber auch der AEV machte kurz darauf deutlich, dass er Überzahl kann. Doch die beiden bärenstarken Torhüter taten weiter alles dafür, dass es beim 0:0 blieb. Zur Hälfte des Spiels war Endras dann aber machtlos. Stephen Harper nutzte einen Patzer in der Augsburger Defensive für einen unfassbaren Pass auf Namensvetter MacAulay. Dieser lies dem Augsburger Schlussmann nach einem Hammer keine Chance. Die Rot-Gelben danach mit Oberwasser. Kapitän Barta hätte gleich doppelt nachlegen können. Es trafen allerdings die Gastgeber. Adam Payerls nutzt seine Möglichkeit und netzte aber sowas von in den Winkel, Haukeland konnte nichts machen. Wieder ging es mit einem Remis in die Pause. 1:1. Es hätte allerdings auch 4:4 oder 5:5 stehen können.

Die letzten 20 Minuten begannen gaben ein ähnliches Bild ab. Kurze Wechsel, viele Schüsse, einfach ein schnelles und munteres Spiel, dass die 4.633 Zuschauer in der Halle bestens unterhielt. Bei noch zehn Minuten auf der Uhr hatte die DEG dann nochmal die große Chance, die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden – Powerplay. Doch bis auf zwei solide Versuche von Fischbuch und Ehl kam nicht viel dabei rum. Die Uhr tickte weiter gnadenlos runter. Als es gerade so aussah, dass es in Augsburg Verlängerung geben sollte, traf Sam Soramis mitten ins DEG-Herz. Haukeland parierte zunächst hervorragend, war beim Nachschuss aber machtlos. So war die erste Saisonniederlage für die Düsseldorfer perfekt.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später