Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM DEB) Das Final-Four Turnier um den DEB-Pokal der Frauen findet am kommenden Wochenende, 21. und 22. Januar 2023, im Bundesstützpunkt in Füssen... DEB-Pokal der Frauen: Vorfreude auf Final-Four in Füssen steigt

Logo DEB

München. (PM DEB) Das Final-Four Turnier um den DEB-Pokal der Frauen findet am kommenden Wochenende, 21. und 22. Januar 2023, im Bundesstützpunkt in Füssen statt.

Neben den Eisbären Berlin und den Mad Dogs aus Mannheim nimmt der ERC Ingolstadt teil. Als Titelverteidiger, des zuletzt in der Saison 2017/18 ausgetragenen DEB-Pokal der Frauen, geht der derzeitige Tabellenerste der DFEL, ECDC Memmingen ins Rennen um die begehrte Trophäe.

Zuletzt konnte sich der ECDC Memmingen mit Pokal einem klaren 8:0 gegen den weiterhin stark ersatzgeschwächten ESC Planegg durchsetzen. Das Team vom ERC Ingolstadt besiegte den letzten verbliebenen Vertreter aus dem Landesverband, die Riverrats aus Geretsried, trotz tapferem Kampf, klar mit 20:0. Die Mad Dogs Mannheim sicherten sich mit einem 5:0 Erfolg über das DEB U20-Perspektiv-Team ihre Teilnahme in Füssen. Am spannendsten machten es die Eisbären Berlin, welche sich gegen den EC Bergkamen mit 3:1 durchsetzen und somit ebenfalls in das Finalturnier um den DEB-Pokal der Frauen einzogen.

Halbfinale Spiel 1 (21. Jan. | 15.30 Uhr) Mad Dogs Mannheim vs. ECDC Memmingen
Halbfinale Spiel 2 (21. Jan. | 19 Uhr) ERC Ingolstadt vs. Eisbären Berlin
Spiel um Platz 3 (22. Jan. | 11 Uhr) Verlierer HF 1 vs. Verlierer HF 2
Finale (22. Jan. | 14.30 Uhr) Sieger HF 1 vs. Sieger HF 2

Das am kommenden Wochenende ausgetragene Final-Four Turnier in Füssen verspricht somit interessante Begegnungen und einen spannenden Abschluss des Wettbewerbs. Dies widerspiegelt die bereits bestehende Vorfreude aller teilnehmenden Teams.

Tara Schmitz, Spielerin Mad Dogs Mannheim: „Wir freuen uns riesig auf das Pokalturnier. Uns ist bewusst, dass wir im Halbfinale auf einen starken Gegner treffen. Wir haben uns im Laufe der Saison immer weiterentwickelt und hoffen, dass wir dies auch in Füssen abrufen können.“

Randall Karsten, Trainer Mad Dogs Mannheim: „Wir freuen uns auf das Wochenende in Füssen. Für uns ist das nicht nur eine super Gelegenheit zur Vorbereitung der Playoffs, sondern auch die Möglichkeit eine Medaille abzugreifen. Abgesehen von der Motivation und dem Spaß. Alle freuen sich auf den ersten Auftritt in einem Final-Four Turnier.“

Theresa Wagner, Spielerin ERC Ingolstadt: „Es werden mit Sicherheit spannende und schwere Spiele auf uns zukommen. Das Final-Four Wochenende steht im Fokus und wir werden uns bestmöglich darauf vorbereiten. Wir haben schon öfter gezeigt, dass wir mit unserem kleinen Kader schwierige Spiele für uns entscheiden können. Es geht um den 1. Titel dieser Saison und den wollen wir uns holen.“

Christian Sohlmann, Trainer ERC Ingolstadt: „Wir freuen uns auf das Final-Four Wochenende. Sicherlich ist nach der bisherigen Saison Memmingen der Favorit, aber gerade wenn es nur um ein Spiel geht, hat jedes der vier Teams eine realistische Chance sich durchzusetzen. Da wir alle drei Teams diese Saison bereits geschlagen haben, stehen unsere Chancen gut, ein Wörtchen um den Titel mitzusprechen.“

Daniel Bartell, Trainer Eisbären Berlin: „Wir haben noch gute Erinnerungen an Füssen und ein Turnier in diesem Format. Wie vor zwei Jahren sind wir vermeintlich der Außenseiter in diesem Turnier, haben nichts zu verlieren und können daher befreit aufspielen. Wenn wir unser Leistungspotential aufs Eis bringen können, ist vieles möglich. Wie vor zwei Jahren im Meisterschaft-Final-Four wird die Tagesform eine entscheidende Rolle spielen.“

Daria Gleissner, Spielerin ECDC Memmingen: „Die Bundesliga hat lange pausiert, ich freue mich auf ein spannendes Event und intensive Spiele. Unser Ziel ist es den Titel zu verteidigen und qualitativ gute Spiele abzuliefern.

Waldemar Dietrich, Trainer ECDC Memmingen: „Wir haben immer betont, dass wir keine Verfechter des Pokalwettbewerbs im aktuellen Modus sind. Aber jetzt im Finalturnier treffen vier starke Teams aufeinander, von denen jedes das Zeug dazu hat, den DEB-Pokal der Frauen zu gewinnen. Wir werden jedenfalls Alles daran setzen unseren Titel zu verteidigen und den Pokal wieder mit nach Memmingen zu nehmen“.

Der Eintritt zum Turnier in die Arena ist zu allen Begegnungen frei. Zudem werden alle Spiele kostenfrei im Livestream auf DEB-online.live übertragen.


2940
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später