Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Pießenberg. (PM Eishackler) Am Freitag müssen die Eishackler den weiten Weg nach Passau antreten. In der Auswärtstabelle liegen die Eishackler mit 22 Punkten derzeit... Das Wochenende kommt und Eishackler wollen Punkten

TSV Peissenberg


Pießenberg. (PM Eishackler) Am Freitag müssen die Eishackler den weiten Weg nach Passau antreten.

In der Auswärtstabelle liegen die Eishackler mit 22 Punkten derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Auf der anderen Seite stehen die Gastgeber aus Passau in der Heimtabelle ebenfalls auf dem vierten Platz und ihr Tabellenplatz in der Gesamttabelle ist der achte Platz. Daraus könnte man ableiten, dass sie eine sehr starke Heimmannschaft sind. Im Heimspiel gegen Passau (von dem man scherzhaft gesagt eigentlich nicht mehr reden sollte) waren die Eishackler nach den ersten 25 Minuten mit 5:1 in Führung und verloren – was sehr ärgerlich war – das Heimspiel mit 6:7 n.P. Das war schon ein sehr verrücktes Spiel damals. Am Freitag werden die Passauer bestimmt alles daran setzen um einen Sieg einzufahren denn sie brauchen noch einen einzigen Sieg aus den restlichen 3 Spielen um die Qualifikation für die Zwischenrunde hundertprozentig klar zu machen.
Besonders aufpassen müssen die Eishackler hier auf folgende Spieler:

Position Name Spiele Tore Assist Punkte
S Petr Sulcik 23 23 23 46
V Roman Nemecek 23 14 19 33
S Svatopluk Merka 23 13 14 27
S Dominik Schindlbeck 21 11 8 19
S Waldemar Detterer 23 6 13 19

Am Sonntag sind dann die Lokalrivalen aus Landsberg mit Ex-Eishackler-Coach Randy Neal am Start. Die Landsberger haben eine außerordentlich gute Vorrunde hingelegt. Am Anfang der Saison haben sie ihre Gegner wie nix weggeputzt und sie liegen nunmehr seit dem siebten Spieltag auf dem 3.Platz. Auch mit vielen Verletzten behaupteten sie sich an der Tabellenspitze und sind zusammen mit Höchstadt und Dorfen ein potentieller Teilnehmerkandidat für die Playoffs nach der Zwischenrunde. Das Hinspiel in Landsberg konnten die „Riverkings“ knapp mit 4:3 n.V. für sich entscheiden. Dieses Spiel wird sicher sehr interessant werden denn die Eishackler sollten nach den letzten drei Heimspielen aus denen sie nur 1 Punkt ergattern konnten schon mal wieder einen Heimsieg einfahren. Ein Heimsieg wäre auf jeden Fall für die Motivation zum baldigen Start in die Zwischenrunde und auch als Belohnung für die treuen Peißenberger Zuschauer richtig positiv.
Besonders aufpassen müssen die Eishackler hier auf folgende Spieler:

Postion Name Spiele Tore Assits Punkte
S Bohumil Slavicek 21 28 17 45
S Dennis Sturm 20 18 19 37
S Markus Kerber 21 25 11 36
S Daniel Menge 23 9 23 32
V Dennis Neal 18 8 19 27
S Marcel Juhasz 13 5 18 23

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später