Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin haben Jaedon Descheneau für die PENNY DEL lizenziert. Der Stürmer, der zunächst einen Try-Out-Vertrag beim Hauptstadtclub unterschrieb, erhält... Das ging fix! Eisbären lizenzieren Jaedon Descheneau

Jaedon Descheneau – © by Sportfoto-Sale (DR)

Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin haben Jaedon Descheneau für die PENNY DEL lizenziert.

Der Stürmer, der zunächst einen Try-Out-Vertrag beim Hauptstadtclub unterschrieb, erhält somit einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison 2023/24 und kann bereits im heutigen Auswärtsspiel in Bremerhaven eingesetzt werden. Descheneau erhält bei den Eisbären die Rückennummer 39.

„Jaedon hat in den Trainings einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Nachdem auch die medizinischen Untersuchungen gut verlaufen sind, haben wir uns dazu entschieden, ihn für die restlichen Saison unter Vertrag zu nehmen und für die PENNY DEL zu lizenzieren. Wir sind davon überzeugt, dass er uns direkt weiterhelfen wird. Zudem wird er unserem Kader noch mehr Tiefe verleihen.“, kommentiert Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer die Verpflichtung.

Descheneau kennt die PENNY DEL bereits aus seiner Zeit in Düsseldorf. In der Saison 2018/19 lief der Kanadier für die DEG auf und kam in 59 Spielen auf 64 Scorerpunkte (24 Tore, 40 Assists). In der Folge stürmte der Rechtsschütze in der schwedischen SHL für Brynas IF sowie die Malmö Redhawks und sammelte in 113 Partien 52 Scorerpunkte (19 Treffer, 33 Vorlagen). Des Weiteren war er in der finnischen Liiga aktiv. Für TPS Turku und SaiPa Lapeenranta absolvierte der Angreifer 45 Spiele, in denen er sieben Treffer erzielte und 15 Assists verbuchte.

Jaedon Descheneau sagt: „Ich freue mich auf die Saison mit den Eisbären. Ich wurde unglaublich positiv von den Jungs und dem gesamten Stab aufgenommen. Ich fühle mich sehr wohl kann es nicht erwarten, endlich loszulegen. Ich möchte dem Team helfen und meinen Beitrag leisten, Spiele zu gewinnen.“

Mit dieser Personalentscheidung haben die Eisbären Berlin derzeit zehn Ausländerlizenzen vergeben und noch eine weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werden.

Der derzeitige Eisbären-Kader für die Saison 2023/24

Tor: Jonas Stettmer, Jake Hildebrand, Nikita Quapp, Linus Vieillard
Abwehr: Rayan Bettahar, Morgan Ellis, Kai Wissmann, Marco Nowak, Eric Mik, Ben Finkelstein, Rio Kaiser, Jonas Müller, Korbinian Geibel, Julian Melchiori
Sturm: Ty Ronning, Lean Bergmann, Manuel Wiederer, Tobias Eder, Blaine Byron, Patrice Cormier, Clemens Sager, Yannick Veilleux, Jaedon Descheneau, Eric Hördler, Michael Bartuli, Maximilian Heim, Zach Boychuk, Marcel Noebels, Leo Pföderl, Frederik Tiffels


7064
Welches Team belegt am Ende der DEL Hauptrunde den letzten Platz in der Tabelle?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert