Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Berlin. (PM) Die Eisbären Berlin gastieren am morgigen Freitag bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg (19:30 Uhr) und empfangen dann am Sonntag... Das Eisbären-Wochenende: in Nürnberg, gegen Augsburg!
Berlins Goalie Petri Vehanen - © by Eh-M (JB)

Berlins Goalie Petri Vehanen – © by Eh-M (JB)

 

Berlin. (PM) Die Eisbären Berlin gastieren am morgigen Freitag bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg (19:30 Uhr) und empfangen dann am Sonntag die Augsburger Panther in der Mercedes-Benz Arena (14:30 Uhr). Beim Heimspiel findet die Fanaktion zugunsten der Kältehilfe der Berliner Stadtmission statt.

 
Mit unveränderter Mannschaft reisen die Berliner am Freitag nach Franken. Frank Hördler (Handgelenk) und Mark Bell (Sprunggelenk) trainierten zwar heute auf dem Eis mit, ein Einsatz des Nationalverteidigers und des kanadischen Stürmers bleibt aber weiterhin ungewiss.
“Nürnberg ist eine offensiv sehr gefährliche Mannschaft. Sie kommen im Angriff mit viel Tempo und deshalb müssen wir die Räume eng halten“, sagte Eisbären-Chefcoach Uwe Krupp auf die Partie bei den Ice Tigers vorausschauend. „Sie spielen auch sehr diszipliniert und haben gerade ein gutes Match gegen Mannheim gespielt. Sie werden also hoch motiviert sein.“

 
Die Partie in Nürnberg kann, wie gewohnt, über die Webseite www.eisbaeren.de im Liveradio und auch in den sozialen Netzwerken über www.eisbaeren.de/twitter und www.facebook.com/eisbaeren verfolgt werden. Auf www.eisbaeren.de finden Sie auch weitere Informationen zur Aktion der Eisbären-Fans zugunsten der Berliner Kältehilfe.

 
Der voraussichtliche Eisbären-Kader für das Match in Nürnberg
Tor: Petri Vehanen, Kevin Nastiuk
Abwehr: Bruno Gervais, Henry Haase, Jonas Müller, Micki DuPont, Jens Baxmann, Constantin Braun
Angriff: Spencer Machacek, Laurin Braun, TJ Mulock, Shuhei Kuji, Barry Tallackson, André Rankel, Florian Busch, Petr Pohl, Darin Olver, Julian Talbot, Sven Ziegler, Mark Olver, Marcel Noebels
Verletzt: Mark Bell (Sprunggelenk), Frank Hördler (Handgelenk)
In Dresden beim Winterderby der DEL2 im Einsatz: Kai Wissmann, Marvin Cüpper, Vladislav Filin

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später