Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

  Zug. (PM EVZ) Der frischgebackene Weltmeister Daniel Voženílek hat in Zug einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterschrieben. Vor gut zwei Wochen... Daniel Vozenilek zum EV Zug

Daniel Voženílek – © EV Zug



Zug. (PM EVZ) Der frischgebackene Weltmeister Daniel Voženílek hat in Zug einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterschrieben.

Vor gut zwei Wochen holte der 28-jährige Voženílek mit Tschechien an der Heim-WM in Prag gegen die Schweiz die Goldmedaille. Einen Monat zuvor krönte sich der 190 cm grosse und 97 kg schwere Stürmer mit Oceláři Třinec in Spiel 7 der Finalserie gegen seinen Jugendklub Dynamo Pardubice im Penaltyschiessen zum zweiten Mal in Folge zum tschechischen Meister. Bereits 2023 hatte der Linksschütze als MVP der Playoffs mit 16 Punkten in 22 K.O.-Spielen beachtlichen Anteil am Erfolg von Třinec, in der abgelaufenen Saison sammelte er gar 57 Punkte (25 Tore, 32 Assists) in total 71 Partien.

«Daniel ist ein Powerforward, der dahin geht, wo’s weh tut und extrem zweikampfstark ist», beschreibt General Manager Reto Kläy die Qualitäten Voženíleks. «Er ist sowohl als Center als auch als Flügel einsetzbar. Wir freuen uns, dass Daniel sich trotz diversen Angeboten für den EVZ entschieden hat und zu 100 Prozent committet ist.»

Voženílek hat bei den Zugern einen Vertrag über zwei Jahre bis 2026 unterzeichnet. Der Familienvater wird das Sommertraining wie auch die anderen Importspieler des EVZ in der Heimat absolvieren und Ende Juli zur Mannschaft stossen.




823
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert