Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Nauheim. (PM) Der Kader des EC Bad Nauheim für die anstehende Zweitliga-Saison wächst weiter: am heutigen Dienstag unterschrieb Daniel Ketter einen neuen Vertrag...
Daniel Ketter bleibt in der Wetterau - © by Eishockey-Magazin (SR)

Daniel Ketter bleibt in der Wetterau – © by Eishockey-Magazin (SR)

Bad Nauheim. (PM) Der Kader des EC Bad Nauheim für die anstehende Zweitliga-Saison wächst weiter: am heutigen Dienstag unterschrieb Daniel Ketter einen neuen Vertrag bei den Roten Teufeln und ist somit aktuell der zweite Verteidiger neben Alexander Baum in den Reihen der Kurstädter. „Daniel ist ein defensiv sehr starker Spieler, was er vor allem in den Playoffs gezeigt hat. Er ist groß, robust und ein guter Schlittschuhläufer, zudem hat er einen einwandfreien Charakter und verfügt bereits über viel Zweitliga-Erfahrung. Er wird eine wichtige Defensiv-Rolle in der nächsten Saison spielen, da er besonders im Unterzahlspiel viel Eiszeit bekommen wird“, sagt der sportliche Leiter Daniel Heinrizi über den 28-Jährigen.

Daniel Ketter erlernte das Eishockeyspielen in der Kurstadt, die er direkt nach seiner Juniorenzeit in Richtung Regensburg (2. Liga) verließ. Nach einem Jahr in der Domstadt zog es den 1,88 Meter großen und 93 Kilogramm schweren Verteidiger zum EHC Freiburg, wo er insgesamt fünf Spielzeiten absolvierte. Den größten Erfolg feierte er mit den Breisgauern in der Saison 2007/08, als die Wölfe in die 2. Bundesliga aufstiegen, in der sie drei Jahre verblieben. Vor zwei Jahren kehrte Ketter schließlich nach Bad Nauheim zurück, wo er maßgeblich am Meistertitel in der abgelaufenen Saison beteiligt war.

„Wir freuen uns, dass wir Daniel weiter an uns binden konnten. Er kommt aus der Region und identifiziert sich somit vollends mit dem EC. Gleichzeitig verfügt er über viel Erfahrung, was ihn umso wertvoller macht“, so Geschäftsführer Andreas Ortwein, der gemeinsam mit Frank Carnevale und Daniel Heinrizi aktuell in engen Verhandlungen mit Neuzugängen steht. „Ich möchte nicht zuviel versprechen, aber wenn alles optimal läuft, können wir eventuell am Wochenende einen neuen Namen präsentieren“, lässt der Butzbacher heute bereits durchblicken.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später