Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Nauheim. (PM) Der EC Bad Nauheim präsentierte heute Abend im Rahmen eines Fan-Stammtisches des Fördervereins „Teufelskreis“ exklusiv seinen nächsten Neuzugang: Dan Ringwald verstärkt...
Trainer Frank Carnevale kennt Dan Ringwald bereitsl  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Trainer Frank Carnevale kennt Dan Ringwald bereitsl – © by Eishockey-Magazin (DR)

Bad Nauheim. (PM) Der EC Bad Nauheim präsentierte heute Abend im Rahmen eines Fan-Stammtisches des Fördervereins „Teufelskreis“ exklusiv seinen nächsten Neuzugang: Dan Ringwald verstärkt in der kommenden Saison die Abwehr der Roten Teufel. Der 26-jährige Kanadier, der zuletzt in der American Hockey League (AHL) bei den Oklahoma City Barons unter Vertrag stand, belegt die bislang zweite Kontingentsstelle bei den Kurstädtern. „Ich trainierte Dan bereits in seiner Juniorenzeit in Oakville, so dass ich ihn bestens kenne. Er wird unser Top-Verteidiger des neuen Kaders sein und könnte ohne Probleme auch noch höher spielen“, schwärmt EC-Coach Frank Carnevale vom 1,86 Meter großen und 84 Kilogramm schweren Linksschützen. „Ich habe sechs Wochen daran gearbeitet, dass er zu uns in die Liga kommt, nachdem er einige andere Angebote hatte. Dan ist ein absoluter Führungsspieler und wird das Gehirn unseres Spiels in der nächsten Saison mit seinen tollen Aufbaupässen sein. Die Fans werden ihn lieben“, so Carnevale.

Dan Ringwald wurde im kanadischen Oakville geboren, wo er auch das Eishockeyspielen erlernte. Bei den ortsansässigen Blades (u.a. mit Steven Pinizzotto, jetzt NHL-Profi in Vancouver und Bruder von EC-Neuzugang Jason) war er bis ins Juniorenalter hinein bereits in der OPJHL als Führungsspieler  bekannt, was die Rochester Universität 2006 dazu veranlasste, ihn mit einem Stipendium auszustatten und in der NCAA (höchste kanadische College-Liga) spielen zu lassen. In der Saison 2009/10 wurde er mit seinem Team Meister und er zum besten Verteidiger der Liga gewählt. Zudem stand Ringwald im NCAA All Star Team. Dies wiederum machte die Profiligen auf den Defensivspieler aufmerksam, so dass ein Wechsel zu Stockton Thunder (ECHL) die logische Folge war. In 79 Spielen in der „East Coast“ markierte der Abwehrspieler vier Treffer und legte für 31 weitere auf, was bereits seine Stärken widerspiegelt, nachdem er stets viele Vorlagen für sich verbuchen konnte. Die letzten zwei Jahre stand der Neuzugang schließlich in Oklahoma (Farmteam des NHL-Clubs Edmonton Oilers) unter Vertrag, vergangene Saison brach er sich allerdings die Hand, was ihm nur sieben Einsätze in der AHL ermöglichte.

„Die Verletzung ist allerdings bestens verheilt, so dass ich keine Probleme mehr habe“, sagt der sympathische Kanadier. Auf die Frage, warum er ausgerechnet diesen Sommer erstmalig nach Europa wechselt, sagt er: „Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Es kommen viele junge Spieler in der AHL nach, außerdem kenne ich ja Frank Carnevale und seine Philosophie bestens. Es ist für mich einfach an der Zeit, mal etwas Neues kennenzulernen“, so Dan Ringwald, der mit seiner Frau Mitte August nach Bad Nauheim kommen wird und sich bis dahin mit Sommerhockey (u.a. gemeinsam mit Jason Pinizzotto) fit hält.

„Wir freuen uns, dass wir Dan zu uns lotsen konnten. Aus meinen Gesprächen mit ihm hat sich deutlich ergeben, dass er ein Spieler mit einem einwandfreien Charakter ist, der bei uns Führungsaufgaben übernehmen kann und wird. Er war ja bereits in einigen seiner Teams Kapitän und hat diese Qualität unter Beweis gestellt. Seine spielerischen Fähigkeiten sind darüber hinaus unbestritten, so dass wir einen echten Top-Mann verpflichtet haben“, sagt Sportdirektor Daniel Heinrizi, der Ringwald den anwesenden Teufelskreis-Mitgliedern exklusiv ankündigte.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später