Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel bei den Hannover Indians am Freitagabend mit 1:2 (1:0/0:0/0:2) verloren. Die Hanseaten mussten im Vergleich... Crocodiles unterliegen im Nordderby

Tobias Möller – © Sportfoto-Sale (SD)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel bei den Hannover Indians am Freitagabend mit 1:2 (1:0/0:0/0:2) verloren.

Die Hanseaten mussten im Vergleich zum Dienstagspiel auf Daniel Visner, Ilja Fleischmann und Louis Habel verzichten. Und nach rund zehn gespielten Minuten konnte Harrison Reed nicht mehr weitermachen. Trotz dessen erspielte sich die Mannschaft um Kapitän Dominik Lascheit ein Chancenplus, ließ sich mit dem Führungstreffer aber buchstäblich bis zur letzten Sekunde Zeit. Dann traf Adam Domogalla per Schlagschuss zum 1:0 (20.).

Im zweiten Drittel ging für die Hamburger wenig nach vorn, in der Defensive blieb man aber stabil – bis zur 44. Minute. Da hielt Hannovers Tobias Möller einfach mal drauf und setzte die Scheibe in den Winkel. Als Igor Bacek in der 56. Minute auch noch per Nachschuss die Führung für die Hausherren nachlegte, waren die Hamburger geschlagen.

„Wir haben ein gutes Spiel gemacht, hätten nach dem ersten Drittel eigentlich schon höher führen müssen. Dann weichen wir zweimal kurz von unserem Plan ab und werden direkt bestraft. Es ist ärgerlich, dass wir uns für die harte Arbeit nicht belohnt haben“, sagte Philipp Hertel.

Am Sonntag haben die Crocodiles Hamburg frei, Dienstag folgt das Heimspiel gegen die Saale Bulls Halle.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später