Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel bei den EXA Icefighters Leipzig am Sonntagabend mit 3:2 (1:1/1:0/1:1) gewonnen und somit ein Sechs-Punkte-Wochenende... Crocodiles sichern Sechs-Punkte-Wochenende

Harrison Reed – © Sportfoto-Sale (DR)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel bei den EXA Icefighters Leipzig am Sonntagabend mit 3:2 (1:1/1:0/1:1) gewonnen und somit ein Sechs-Punkte-Wochenende eingefahren.

Trainer Henry Thom konnte in Leipzig auf den gleichen Kader zählen, der am Freitag einen Sieg gegen die EG Diez-Limburg Rockets eingefahren hatte. In Sachsen ging es für die Hanseaten allerdings holprig los: Nach nur 17 Sekunden musste sich Harrison Reed auf die Strafbank verabschieden und die Icefighters nutzten die Überzahlsituation zur Führung durch Tim Heyter (3.). Die Norddeutschen brauchten eine Weile, bis der frühe Rückschlag verdaut war, kamen dann aber besser in die Partie. Kurz vor der Pause legte Dominik Lascheit auf Dennis Reimer ab und der Stürmer traf zum 1:1 in den Winkel (18.).

Nach der Pause legten die Crocodiles per Konter durch Niklas Jentsch nach und drehten die Partie (22.). Die Icefighters wehrten sich, liefen aber immer wieder in gefährliche Gegenangriffe der Gäste. Als die Hausherren zu Beginn des Schlussabschnitts eine doppelte überzahl ungenutzt ließen und Harrison Reed in der 51. Minute zum 3:1 traf, schien das Spiel entschieden. Doch der Anschlusstreffer von Roberto Geiseler (55.) brachte noch einmal eine richtig spannende Schlussphase. Hamburgs Schlussmann, Nils Kapteinat, hielt den Sieg allerdings fest und sorgte dafür, dass die Crocodiles sich nach der Grippewelle mit einem Sechs-Punkte-Wochenende zurückmelden konnten.

„Das waren zwei schwere Aufgaben dieses Wochenende, besonders das Auswärtsspiel in Leipzig. Aber wir haben diese Aufgaben gut gemeistert. Jetzt haben wir ein paar Tage Zeit um alle wieder fit zu kriegen und starten dann in die intensive Weihnachtszeit“, so Kapteinat.

7784
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später