Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Timo Gams wird künftig für die Eispiraten auf Torjagd gehen. Der Neuzugang kann es kaum erwarten, endlich mit seinen Teamkollegen voll... Crimmitschaus Neuzugang Timo Gams: „Die ersten Eindrücke waren sehr positiv!“

Timo Gams mit Jenny – © Eispiraten Media/PR

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Timo Gams wird künftig für die Eispiraten auf Torjagd gehen.

Der Neuzugang kann es kaum erwarten, endlich mit seinen Teamkollegen voll durchzustarten. Im Interview verrät der 21-Jährige zudem, dass seine ersten Eindrücke sehr positiv sind, was er mit seinem neuen Club erreichen will und wer ihn dabei unterstützt.

Hi Timo! Schön, dass du dich unseren Fragen stellst. Wie geht es dir?

Mir geht es soweit ganz gut. Ich bin gut durch die Corona-Zeit gekommen, auch wenn die Einschränkungen teilweise sehr nervig waren. Immerhin hat sich lange alles schwieriger gestaltet, gerade was das Training betraf.

Noch bevor die Saison startet, konntest du dir schon ein erstes Bild von den Gegebenheiten in Crimmitschau machen.

Die ersten Eindrücke von der Stadt und der Umgebung waren sehr positiv! Das Stadion kenne ich ja bereits durch viele Auswärtsspiele, die ich schon hier in Crimmitschau hatte. Natürlich freue ich mich jetzt, auf der richtigen Seite und mit den tollen Fans im Rücken spielen zu dürfen. Für eine tolle Wohnung haben wir uns übrigens auch schon entschieden, ich konnte alles Vorort bezüglich meiner Ausrüstung klären und Mario Richer konnte ich bei einem gemeinsamen Essen besser kennenlernen.

Was waren deine Gründe nun zu den Eispiraten zu wechseln?

Eigentlich hatte ich lange einen anderen Plan. Es gab Interesse aus der EBEL und ich hatte durchaus Interesse dort zu spielen, jedoch war es gerade in zeiten von Corona etwas riskant dort um einen Vertrag zu pokern. Dann kam die Anfrage aus Crimmitschau, wo ich letztlich doch die bessere Perspektive sah, um mich weiterzuentwickeln. Ich hoffe, dass ich hier viel Eiszeit und Vertrauen bekomme. Auch die Professionalität des Vereins könnte ein Pluspunkt für mich sein.

Eispiraten-Coach Mario Richer sprach davon, dass jeder Spieler seine eigene Rolle im Team einnehmen muss. Welche Rolle willst du einnehmen und was denkst du, wie du dem Team helfen kannst?

Ich werde die Aufgaben übernehmen, die mir der Trainer zuteilt. Dafür werde ich auch hart arbeiten. Wenn ich die Vorgaben von Mario Richer umsetze, werde ich dem Team weiterhelfen und mich stetig verbessern können.

Was sind denn deine Ziele in der neuen Saison?

Mindestens die Pre-Playoffs! Die würde ich mit dem Team sehr gern erreichen. Für mich ist es natürlich wichtig, viel Eiszeit zu erhalten und den nächsten Step zu machen, um ein gestandener Spieler zu werden. Wenn ich hart dafür arbeite, hoffe ich natürlich auch in Überzahl ran zu dürfen. Natürlich möchte ich hier das ein oder andere Tor schießen (lacht).

Zu guten Leistungen gehört auch immer ein gutes Umfeld. Wie sieht es bei dir aus?

Ein gutes Umfeld ist für jeden Eishockeyspieler sehr wichtig, um gute Leistungen abzurufen. Da meine Freundin bereits zwei Mal mit in Crimmitschau war, die Verantwortlichen kennengelernt hat und es ihr hier auch wirklich gut gefällt, ist das natürlich schön. Das ist auch eine Erleichterung und eine Unterstützung für mich. Wir beide freuen uns, wenn es dann endlich wieder richtig los geht. Ich kann es für meinen Teil kaum erwarten.

Danke für das kurze, aber ehrliche und sympathische Interview, Timo! Wir wünschen dir einen erfolgreichen Start in Crimmitschau!

5035
Die DEL hat erstmals mit Penny einen Namenssponsor und heißt nun Penny DEL. Wie gefällt Ihnen das?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.