Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM) Im Kunsteisstadion Crimmitschau erstrahlt die Eisfläche seit Donnerstag (08.08.2012) in farbenfrohem Glanz. Die Eismeister der Stadt sowie der Eispiraten haben gemeinsam das...

Auch im Kunsteisstadion laufen die letzten Vorbereitungen auf die neue Saison – © by Eispiraten Media

Crimmitschau. (PM) Im Kunsteisstadion Crimmitschau erstrahlt die Eisfläche seit Donnerstag (08.08.2012) in farbenfrohem Glanz. Die Eismeister der Stadt sowie der Eispiraten haben gemeinsam das Spielfeld für die bevorstehende Saison vorbereitet. Neben den Torräumen wurden alle Linien aufgebracht und die Logos der Sponsoren auf das Eis gemalt. Damit steht die Eisbereitung nun kurz vor ihrem Abschluss.
Bereits um 7 Uhr morgens herrschte reges Treiben auf der inzwischen gefrorenen Schicht aus Wasser. Insgesamt mehr als 10 Personen bewegten sich über die glatte Fläche, um mit spezieller Farbe alle wichtigen Markierungen und Logos aufzubringen. Die Eismeister, die sich um alle vorgeschriebenen Linien und Spielfeldmarkierungen kümmerten, wurden unterstützt durch Mitarbeiter und Helfer der Eispiraten, die sich den Sponsorenlogos widmeten. Dafür wurden auf das Eis sogenannte Schablonen der Unternehmen aufgelegt, um anschließend mit Pinseln die Farbgebung vorzunehmen. Vor allem das akkurate Ausrichten wurde mit großer Sorgfalt durchgeführt, um anschließend auch die Farbe vorsichtig auf die Flächen aufzutragen.
Bis in die frühen Nachmittagsstunden waren die Einsatzkräfte mit bunten Farbeimern und Pinseln auf der Fläche zu sehen, bevor alle nötigen Arbeiten abgeschlossen waren. Nach dem Auftragen der Farbe wurden dann die Flächen mit Wasser versiegelt, das durch die frostigen Temperaturen sofort gefriert und somit eine Art Versieglung darstellt. Nun können die Arbeiten für die Fertigstellung des Spielfeldes weiter gehen. Durch die Eismeister wird nun nochmals eine 2 bis 3 cm dicke Eisschicht aufgezogen, bis dann die Arbeiten an der Fläche abgeschlossen sind. Dies soll nach aktuellen Planungen noch bis zum Sonntag dauern.

 

Eismeister der Stadt und Eispiraten verständigen sich auf gemeinsame Linie
Letzte Absprachen zur Zusammenarbeit für die neue Saison
Die Eispiraten Crimmitschau und die Eismeister der Stadt haben sich in dieser Woche am Runden Tisch für die neue Saison verständigt. In gemütlicher Gesprächsrunde wurden Kritikpunkte und Wünsche angesprochen. Beide Seiten wollen die Zusammenarbeit intensivieren und bevorstehende Aufgaben weiter gemeinsam anpacken.
Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch sowie die Eismeister analysierten im vertrauensvollen Gespräch die bisher gute Zusammenarbeit, aber auch entstandene Meinungsverschiedenheiten. Ziel war es die gemeinsame Arbeit, rund um den Spielbetrieb des Clubs in der 2. Eishockey Bundesliga und zu den Trainingseinheiten, auf eine neue Basis zu stellen. Die Vertreter des dreiköpfigen Teams zur Stadionbetreibung aus Stadt, Eispiraten sowie dem Sportshop Lutz Höfer und gleichzeitig Eishockeyobmann beim ETC Crimmitschau verständigten sich dabei auf eine gemeinsame Linie. Alle Beteiligten zeigten sich nach dem Treffen erfreut über die Absprachen und vereinbarten eine stärkere Zusammenarbeit. Gemeinsam sollen so die Anstrengungen weiter vorangetrieben werden, das Kunsteisstadion als Traditionssportstädte in der Region beliebter und attraktiver zu machen. Dazu zählt auch die Eisbereitung und Instandhaltung mit dessen Aufgabe die Eismeister betraut sind.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später