Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau binden ihr Nachwuchstalent Willy Rudert am Standort! Der 18-jährige Stürmer verlängert bei den Westsachsen bis 2022. Bereits seit... Crimmitschau: Eigengewächs rückt in den Profi-Kader

Willy Rudert – © by Eispiraten Media

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau binden ihr Nachwuchstalent Willy Rudert am Standort!

Der 18-jährige Stürmer verlängert bei den Westsachsen bis 2022. Bereits seit 2017 gehört Rudert, welcher den gesamten Crimmitschauer Nachwuchs durchlief und zuletzt in Finnland aktiv war, mittels eines Fördervertrages zum Aufgebot der Eispiraten. Zur Saison 2020/21 wird Rudert erstmals in den Profi-Kader der Crimmitschauer aufrücken.

In den vergangenen beiden Jahren spielte Willy Rudert zur Leihe in den finnischen Nachwuchsteams Kokkolan Hermes und Kiekko-Vantaa, bei welchen er nicht nur mit guten Statistiken auf sich aufmerksam machen konnte, sondern sich auch spielerisch und körperlich enorm weiterentwickelte. Zuvor durchlief er alle Jugendteams des ETC Crimmitschau und sammelte mit dem ESV 03 Chemnitz Erfahrungen in der DNL2.

„Ich freue mich sehr, meinen Vertrag verlängert zu haben und bin gespannt auf die neue Saison. Seitdem ich ein kleiner Junge bin, bin ich hier in Crimmitschau am trainieren und am machen und natürlich freue ich mich jetzt, bei den Eispiraten unterschrieben zu haben und nächste Saison angreifen zu dürfen“, sagte Willy Rudert nach der Vertragsunterschrift und ergänzte: „Die letzten zwei Jahre in Finnland haben mir sehr geholfen – sowohl menschlich als auch sportlich. Ich bin über die Entwicklung sehr glücklich und habe einen Schritt gemacht, den ich auch tun wollte“.

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2020/21

Tor: Mark Arnsperger
Abwehr: André Schietzold, Carl Hudson (AL), Felix Thomas
Angriff: Dominic Walsh, Patrick Pohl, Vincent Schlenker, Willy Rudert

2614
Ein Viertel der Spielergehälter soll eingefroren werden. Wie werden wohl die Spieler reagieren?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.