Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Neuss / Bayreth. (PM DEL2/Tigers) Die kommenden Spiele werden verlegt Auf Anordnung des örtlichen Gesundheitsamtes befindet sich die komplette Mannschaft der Tölzer Löwen in... Corona wirbelt den DEL2 Spielplan am Wochenende erneut durcheinander – Tölzer Löwen und Bietigheim Steelers in häuslicher Quarantäne

© Sportfoto-Sale (SD)

Neuss / Bayreth. (PM DEL2/Tigers) Die kommenden Spiele werden verlegt Auf Anordnung des örtlichen Gesundheitsamtes befindet sich die komplette Mannschaft der Tölzer Löwen in häuslicher Quarantäne.

Die Verantwortlichen der Löwen haben diese Woche erneute PCR-Tests durchgeführt. Die Tests haben auch positive Befunde hervorgebracht, sodass nach Anordnung des Gesundheitsamtes das komplette Team in häusliche Quarantäne muss. „Wir finden es für unsere Fans schade, dass wir nicht spielen können. Es ist aber wichtig, die Infektionskette zu unterbrechen, sowie die Mitarbeiter, Spieler, Familien und potenzielle Kontaktpersonen zu schützen. Wir bleiben mit allen Spielern in Kontakt und werden sie bestmöglich unterstützen“, so Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck.

Die angesetzten Spiele der Tölzer Löwen für dieses Wochenende gegen Freiburg und Bad Nauheim sowie das Dienstagsspiel gegen Bayreuth werden gemäß den Vorgaben der DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt. Aufgrund der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme für das Team der Bietigheim Steelers werden die kommenden beiden Partien gegen Dresden und Landshut gemäß den Vorgaben der DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt. Die Quarantäne wurde nach positiven SARS-CoV-2-Befunde angeordnet. „Wir wünschen allen infizierten Spielern einen milden Krankheitsverlauf und hoffen, dass alle betroffenen Spieler sämtlicher Clubs so schnell wie möglich auf das Eis zurückkehren“, so Steelers-Geschäftsführer Volker Schoch. Neue Termine werden nach Rücksprache mit allen Beteiligten bekannt gegeben.

Eislöwen zu Gast in Freiburg – Auswärtsspiel in Bietigheim verlegt

Dresden. (PM Eislöwen) Das für Freitag, den 27. November angesetzte Auswärtsspiel der Dresdner Eislöwen in der DEL2 bei den Bietigheim Steelers muss verlegt werden.

Im Team der Steelers gibt es mindestens einen positiven SARS-CoV-2-Befund. Daraufhin wurde die Mannschaft in häusliche Quarantäne geschickt und das angesetzte Spiel gegen die Eislöwen verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht final fest.
Neben den Bietigheim Steelers sind auch die Tölzer Löwen in Quarantäne geschickt worden. Das Auswärtsspiel der Löwen in Freiburg musste damit ebenfalls verlegt werden.

Die Verantwortlichen der Dresdner Eislöwen haben daraufhin in enger Abstimmung mit der Liga und dem EHC Freiburg eine Einigung erzielt, das für den 20. Dezember angesetzte Spiel in Freiburg auf den 27. November vorzuverlegen. Spielbeginn ist 19:30 Uhr.

Rico Rossi, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Es warten zwei unheimlich schwere Aufgaben auf uns. Wir haben aber eine intensive gute Trainingswoche hinter uns. Wir sind heiß und gut vorbereitet.“

Ersatz für das abgesagte Heimspiel am Freitag ist gefunden

Freiburg. (PM EHCF) Die Wölfe können an diesem Wochenende doch noch Eishockey spielen.

Nachdem sowohl das Heim- als auch Auswärtsspiel der Wölfe an diesem Wochenende aufgrund von Quarantänemaßnahmen bei unseren Gegnern abgesagt und verlegt wurde, haben die Verantwortlichen nun zusammen mit der Liga einen Ersatz gefunden.

Die ursprünglich für den 14. Spieltag (20.12.2020) geplante Partie zwischen dem EHC Freiburg und den Dresdner Eislöwen wird vorverlegt und findet daher bereits am morgigen Freitag statt.
Freitag, 27.11.2020 um 19:30 Uhr – EHC Freiburg vs. Dresdner Eislöwen

Wie immer kann das Spiel im HD-Livestream auf SpradeTV verfolgt werden.

Spielabsage auch für das Spiele gegen die Tölzer Löwen

Auch die Tölzer Löwen müssen in häusliche Quarantäne.

Nachdem bereits die Auswärtsbegegnung der Wölfe bei den Lausitzer Füchsen am Sonntag aufgrund von Quarantänemaßnahmen abgesagt wurde, muss nun auch das für morgen geplante Heimspiel des EHC Freiburg gegen die Tölzer Löwen abgesagt und verlegt werden. Die Tölzer Löwen finden sich nach positiven Testbefunden in häuslicher Quarantäne. Neue Termine werden nach Rücksprache mit allen Beteiligten zeitnah bekannt gegeben.

Die Wölfe sind derzeit dabei, zusammen mit der Liga Ersatz für die ausgefallen Spiele am Wochenende zu suchen und werden hierzu ebenfalls zeitnah berichten.

EVL-Heimspiel gegen Bietigheim wird verlegt

Landshut. (PM EVL) Aufgrund der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme für das Team der Bietigheim Steelers wird das für Sonntag, den 29. November, angesetzte Gastspiel der Schwaben beim EV Landshut gemäß den Vorgaben der DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt.

Die Quarantäne wurde nach positiven SARS-CoV-2-Befunden angeordnet.
Einer neuer Termin wird nach Rücksprache mit allen Beteiligten bekannt gegeben.

3033
Werden die krisengeschüttelten Krefeld Pinguine bald einen Weg aus ihrer Krise finden?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.