Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Anzeige McDavid ist der siebte Spieler, der dreimal oder öfter die Spielerauszeichnung erhalten hat Die National Hockey League Players’ Association (NHLPA) gab bekannt, dass... Connor McDavid auf den Spuren von Leon Draisaitl
Anzeige

McDavid ist der siebte Spieler, der dreimal oder öfter die Spielerauszeichnung erhalten hat

Connor McDavid – © by Sportfoto-Sale (JB)

Die National Hockey League Players’ Association (NHLPA) gab bekannt, dass Connor McDavid von den Edmonton Oilers die Spielerstimme für den Ted Lindsay Award (TLA) 2020-21 erhalten hat. Die TLA wird „dem herausragendsten Spieler der NHL“ verliehen.

In dieser Saison wurde die Auszeichnung zum 50. Mal verliehen

Der TLA-Gewinner 2020-21 wurde im Rahmen der „2021 NHL Awards präsentiert von Bridgestone“ bekannt gegeben. Die Stürmer Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins und Auston Matthews von den Toronto Maple Leafs wurden ebenfalls Finalisten für die TLA.
„Ich bin einfach so demütig und dankbar, diese Auszeichnung ein paar Mal gewonnen zu haben“, sagte Connor McDavid in seiner Dankesrede bei den NHL Awards 2021.

Die Auszeichnung wurde im TV live übertragen und erreichte, wie alljährlich, Spitzenwerte bei den Einschaltquoten. Die Werbeeinnahmen McDavids werden auf ein Vielfaches zu seinem Jahressalär von rund 15,5 Millionen Dollar geschätzt. Traumwerte auf dem internationalen Parkett. Aber auch „heimische Unternehmen“ können in Deutschland mit Hilfe der Mediaagentur ihre Reichweite mit Hilfe von Werbung in Zielgruppen erhöhen.

Als dreimaliger TLA-Gewinner (ebenfalls 2016-17, 2017-18) ist McDavid neben Guy Lafleur, Wayne Gretzky, Mario Lemieux, Jaromir Jagr, Alex Ovechkin und Sidney Crosby. Er ist erst der siebte Spieler, der die Auszeichnung dreimal oder öfter erhalten hat. Er folgt direkt seinem Teamkollegen Leon Draisaitl, der in der vergangenen Saison den TLA erhalten hat. Ein Oilers-Spieler wurde nun in vier der letzten fünf Spielzeiten zum herausragendsten Spieler gekürt. McDavid und Draisaitl sind seit Evgeni Malkin (2011-12) und Crosby (2012-13) die ersten Teamkollegen, die die Auszeichnung in aufeinanderfolgenden Saisons erhalten.

McDavid spielte in allen 56 Spielen der regulären Saison für Edmonton, um die Oilers zu einem zweiten Platz in der North Division zu führen. Der 24-jährige Stürmer führte die Liga nach Punkten (105) an und gewann seine dritte Art Ross Trophy, mit 21 Punkten Vorsprung auf den nächstbesten Scorer. Er hat auch alle Spieler bei den Assists (72), Punkte pro Spiel (1,88), Power-Play-Punkten (37) und „Gleichstärke-Punkten 5-5“ (68) auf die Plätze verwiesen.

Der Ted Lindsay Award ist die einzige Auszeichnung, die von den Spielern selbst gewählt wird und führt die Tradition fort, die 1970-71 mit dem Lester B. Pearson Award begründet wurde. NHLPA-Mitglieder stimmen jährlich über den Spieler ab, den sie für den herausragendsten in der regulären NHL-Saison halten.
2009/10 als Namensgeber des verstorbenen Ted Lindsay wieder eingeführt – der Ted Lindsay Award würdigt sein Vermächtnis als Stürmer der Hall of Fame, der für sein Können, seine Hartnäckigkeit, seine Führungsstärke und seine Rolle bei der Gründung der ursprünglichen Players’ Association bekannt ist.

Außerdem hat Connor McDavid die Hart Memorial Trophy gewonnen. Sie wird dem wertvollsten Spieler alljährlich verliehen.

Anzeige

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später