Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Chemnitz. (PM Crashers) In der kritischen Energie-Versorgungslage die wir derzeit in Deutschland erleben, verstehen wir alle Bemühungen und Anstrengungen aller in Verantwortung stehenden Akteure,... Chemnitz: Vier Vereine – Eine Leidenschaft!

Chemnitz. (PM Crashers) In der kritischen Energie-Versorgungslage die wir derzeit in Deutschland erleben, verstehen wir alle Bemühungen und Anstrengungen aller in Verantwortung stehenden Akteure, einen Schaden von unserer Gesellschaft abzuwenden.

Selbstverständlich sind alle Bürger in allen Bereichen des Lebens verpflichtet, ihren gewohnten Komfort und Lebensstandard infrage zu stellen, um das Notwendige zu tun, die Krise abzuwenden. Bei aller Solidarität muss mit den gleichen Anstrengungen versucht werden, das soziale und kulturelle Leben, was unsere Gesellschaft in besonderem Maße auszeichnet, zu erhalten. Vor allem den Schwächsten unserer Gesellschaft, den Kindern und Jugendlichen, gilt höchste Aufmerksamkeit. Den Eissportvereinen einen solidarischen Beitrag abzuringen, indem Eissportflächen eingespart werden, der nach außen darstellbar sein soll gegenüber anderen Institutionen und deren Sparmaßnahmen, die in keiner Weise miteinander vergleichbar sind, ist unmöglich. Es geht nicht um die Reduzierung einer Bürotemperatur oder um Verzicht auf Luxus. Das Einstellen, Einschränken oder Einsparen unserer ohnehin schon seit 2019 eingeschränkten Vereinsarbeit ist kein solidarischer Beitrag. Alle Verantwortungsträger rund um den Eissport in Chemnitz machen das seit Tagen deutlich. Ohne die Vereisung von zwei Eishallen von Anfang September bis Ende März plus die Vereisung der Eisschnelllaufbahn von Mitte Oktober bis Anfang März kommt es zur schleichenden Abwicklung des Chemnitzer Eissports. Nach einem ergebnislosen ersten Anlauf in der vergangenen Woche steht morgen Mittag die entscheidende Gesprächsrunde zwischen Stadtverwaltung, Betreibergesellschaft, den Sportschulen, dem Olympiastützpunkt, dem Stadtsportbund, dem Sächsischen Eissportverband und den vier Chemnitzer Eissportvereinen an. Weitere Infos dazu gibt es morgen Nachmittag.

Crashers Saisonauftakt im Küchwald

Nach einem ersten erfolgreichen Auswärtstestspiel im tschechischen Kadan (7:4) präsentierten sich die Chemnitz Crashers gestern ihren Fans im Küchwald. Vor 307 Zuschauern stand es nach 60 Minuten 2:2. In der anschließenden Verlängerung, gespielt 3 gegen 3, erkämpften sich die Gäste aus Pegnitz bereits nach 56 Sekunden den Sieg. Schade. Aber alles in allem war es ein sehr gutes und für uns sehr wichtiges Vorbereitungsspiel. Tobias Rentzsch, Sportlicher Leiter Crashers: „Unser Team hatte einen guten Heimspielauftakt. Das Spiel war schnell, körperbetont und hat die Sportler beider Teams in hohem Maße gefordert. Drei Stammverteidiger haben gefehlt. Das wertet das Spielergebnis noch auf.“

Nachwuchs

Die U20 Bundesligamannschaft der Young Crashers sammelte in den beiden Heimspielen gegen die Kassel Huskies drei Punkte. Nach der Niederlage am Samstag (2:4) kämpften sich die Jungs um Trainer Tobias Rentzsch am Sonntag mit einem 3:2 Heimsieg zurück. Auch die U17 Div II war am Wochenende mit drei Punkten erfolgreich. Gegen Duisburg gab es am Samstag einen 4:0 Erfolg und am Sonntag eine bittere 1:4 Niederlage.

Unsere U11 hatte am Samstag ein tolles Saisoneröffnungsturnier gespielt. Am Ende wurde es zwar nur ein 5. Platz. Allerdings ging es zwischen den Plätzen fünf bis zwei recht eng zu. Sieger des von „best advice finance AG“ gesponserten Turniers wurden unsere tschechischen Kooperationspartner Piráti Chomutov. Schirmherr des Turniers war Eiskunstlauf-Star und -Trainer Robin Szolkowy. DANKE noch einmal, Robin, im Namen der Chemnitzer Eissportfamilie! Selbstverständlich funktioniert kein Turnier ohne fleißige Bienchen. Ein herzliches Dankeschön geht hiermit an alle Helfer vor und hinter den Kulissen. Ein ganz besonderer Dank geht an Ralf Weise & André Bauer und ihrem Team von „best advice finance AG“.

Vorschau

Am kommenden Sonntag spielen die Chemnitz Crashers beim Bayern-Ligisten ERSC Amberg. Für alle Reiselustigen: Anpfiff ist 18:30 Uhr. Wir brauchen eure Unterstützung! Am Samstag, 24.9., 19:00 Uhr steht der letzte Test gegen den Ligakonkurrenten ESC Dresden bei uns im Küchwald an.

767
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später