Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Chemnitz. (PM) Nach der Eröffnung der Eishockey-Saison mit dem Spiel gegen den Kooperationspartner Dresdner Eislöwen (02. September 2012, Beginn 17:00 Uhr) stehen nun drei weitere...

Chemnitz. (PM) Nach der Eröffnung der Eishockey-Saison mit dem Spiel gegen den Kooperationspartner Dresdner Eislöwen (02. September 2012, Beginn 17:00 Uhr) stehen nun drei weitere Vorbereitungsspiele der Wild Boys Chemnitz für die nächste Saison in der Oberliga Ost fest.
Dabei hat man sich bereits für die Vorbereitungsspiele zwei ambitionierte Gegner ausgesucht, um die Leistungsfähigkeit der weitestgehend neu zusammengestellten jungen Mannschaft der Wild Boys optimal testen und einschätzen zu können.
Anderthalb Wochen nach dem Eröffnungsspiel gegen Dresden steigt am Freitag, den 14. September 2012 im Schönheider Wolfsbau das erste Spiel der neuen Saison gegen den Lokalrivalen. Ein Spiel, das Emotionen verspricht – steht doch mit Kevin Geier einer der ehemaligen Chemnitzer Spieler auf dem Eis, der bis vor kurzem noch das blau-gelbe Trikot der Wild Boys trug.
Das junge ambitionierte Team von Trainer Torsten Buschmann trifft dabei auf eine recht gut eingespielte Mannschaft der Wölfe, bei dem viele wichtige Leistungsträger der letzten Saison in den Reihen verblieben sind. Nach dem Gewinn des Oberliga-Ost-Pokals 2011/2012 am Ende der vergangenen Saison und einem etablierten Team zählt der EHV dieses Jahr zu den Geheimfavoriten der Oberliga Ost.
„Das erste Match gegen Schönheide ist für unsere Vorbereitung sehr wichtig. Es wird der Mannschaft und mir erste Aufschlüsse darüber geben, wie wir uns für die Oberliga aufstellen werden.“ sagt dazu Torsten Buschmann, Coach der Chemnitzer Wild Boys und ergänzt: „Natürlich werden wir verschiedene Varianten in den Reihen ausprobieren, um zu sehen, was am besten funktioniert.“
Nur zwei Tage nach dieser Prüfung kommt am Sonntag dem 16. September 2012 mit dem EHC 80 Nürnberg eine Traditionsmannschaft aus der Bayerischen Eishockey-Liga in den Küchwald, deren Wurzeln bereits bis 1980 zurückreichen und die heute in der höchsten Amateurklasse des Eishockey in Bayern spielt.
Torsten Buschmann sagt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass die Spieler den weiten Weg nicht scheuen, um gegen uns in der Vorbereitung zu spielen. Für mich ist das Match eine gute Gelegenheit, unsere Aufstellung weiter zu justieren.“
Danach bleibt Torsten Buschmann noch eine Woche Zeit, um die Mannschaft mittels intensiven Trainings weiter zu verbessern, bevor am Freitag den 21. September 2012 der zweite Test gegen den EHV Schönheide ansteht – diesmal jedoch vor heimischer Kulisse in der Küchwaldhalle.
„Das Heimspiel gegen Schönheide wird nach dem ‚Kracher‘ gegen das Zweitliga-Team aus Dresden das zweite große Highlight der Vorbereitungsspiele.“ freut sich Jürgen Hammer, 2. Vorsitzender des ERV 07 e.V. und fügt hinzu: „Vor allem aber werden wir sehen, wie die neue Mannschaft harmonisiert.“
Weitere hochkarätige Partien in der Vorbereitung der Saison sind für September in der Planung begriffen und werden veröffentlicht, sobald alle offenen Details geklärt sind.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später