Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Unna. (PM) Diese Woche geht es für die Spieler des Eishockey-Oberligisten aus Königborn endlich wieder richtig zur Sache. Zum ersten Mal lockt Trainer Waldemar Banaszak...

Shahab Aminikia wechselt von den Ratinger Ice Aliens zu den Bulldogs und startet am Dienstag ebenfalls ins Eistraining – © by Eishockey-Magazin (DR)

Unna. (PM) Diese Woche geht es für die Spieler des Eishockey-Oberligisten aus Königborn endlich wieder richtig zur Sache. Zum ersten Mal lockt Trainer Waldemar Banaszak seine Jungs aufs Eis, um sie für die anstehende Saison in der 3. Liga vorzubereiten. Bereits seit drei Wochen trainieren jedoch bereits einige der Spieler freiwillig, um optimal in die Saisonvorbereitung einsteigen zu können.

Dort konnte man bereits sehen, dass sich die Spieler bereits in der Eis-freien Zeit fit gehalten haben. Vor allem die erfahrenen Spieler wie Neuzugang Milan Vanek und Lars Gerike konnten bereits unter Beweis stellen, dass sie in Sachen Fitness ihren jungen Kollegen in nix nachstehen. Somit kann Trainer Banaszak beruhigt in die Vorbereitung einsteigen, um das Team zum ersten Freundschaftsspiel am 08.09. optimal in Form zu bringen.

Um 20 Uhr startet diesen Dienstag das erste Training und somit können die Zuschauer zum ersten Mal dann auch die beiden weiteren Neuzugänge aus Ratingen – Schahab Aminikia und Francesco Lahmer – auf dem Eis sehen. Auch der langzeitverletzte Igor Furda meldet sich nach seinem Kreuzbandriss zurück und kann erstmalig wieder am Training teilnehmen. Lediglich die beiden Kontingent-Spieler Krätzer und Vorisek, sowie Verteidiger Rangen steigen erst später ein. Auch an den beiden folgenden Tagen findet das Training zur selben Zeit statt, alle weiteren Einheiten werden dann mit Trainer Banaszak abgestimmt.

Zum Training erwartet man mit Nachwuchs-Torwart Max Schyma, der hochgezogen wird aus dem Junioren-Bereich, auch den neuen dritten Torwart, der beim Ausfall der beiden Stammtorhüter May und Rotheuler einspringen soll. Mit Jan-Moritz Schäfer steht zudem ein weiterer junger Torwart aus den eigenen Reihen bereit.Auch die neuen Trikots sind bereits im Druck. Nachdem man das Design auf Grund zu großer Ähnlichkeiten mit den Trikots eines Konkurrenten zunächst noch einmal komplett geändert hat, wird das neue Trikot nun beim Stadtfest der Öffentlichkeit präsentiert. Die Fans können also in knapp drei Wochen erstmals das neue Shirt bewundern, wenn die Mannschaft auf dem Stadtfest vorgestellt wird. Zu dem Zeitpunkt werden auch bereits die beiden Kontingentspieler anwesend sein und können schon beim ersten Freundschaftsspiel gegen Nordhorn am 08.09. dabei sein.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später