Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Brandon Reid: „Wir dürfen uns keine schwachen Drittel leisten“ Brandon Reid: „Wir dürfen uns keine schwachen Drittel leisten“
Krefeld. (PM Pinguine) Schlag auf Schlag geht es auch für die Krefeld Pinguine weiter. Das Team von Trainer Brandon Reid steht vor den schweren... Brandon Reid: „Wir dürfen uns keine schwachen Drittel leisten“

Krefeld. (PM Pinguine) Schlag auf Schlag geht es auch für die Krefeld Pinguine weiter. Das Team von Trainer Brandon Reid steht vor den schweren Aufgaben in Wolfsburg (Freitag, 19:30 Uhr) und gegen Berlin (Sonntag, 14 Uhr)

Geschäftsführer Matthias Roos zur aktuellen Lage: „Die Mannschaft konnte sich in den letzten Spielen das notwendige Selbstvertrauen zurückholen und hat sich mit vier Siegen in Serie belohnt. Damit wurden wichtige Punkte im Kampf um Platz 10 gesammelt und die Konkurrenten unter Druck gesetzt. Dennoch sind wir mit der Leistung in den letzten beiden Spielen insgesamt nicht zufrieden gewesen. Das Schlussdrittel in Iserlohn und das Mitteldrittel in Straubing war jeweils schwach. In den nächsten Spielen muss die Konstanz stimmen, ansonsten dürfte unser Glück schnell wieder aufgebraucht sein. Wir erwarten morgen in Wolfsburg und am Sonntag gegen Berlin eine taktisch disziplinierte Leistung von der ersten bis zur letzten Sekunde.“

Cheftrainer Brandon Reid ergänzt: „Berlin ist ein offensives Team und verfügt über eine gute Kadertiefe. Wir müssen auf deren Top-Spieler aufpassen und diszipliniert auftreten. Sie haben gute Schützen, wir werden noch mehr Schüsse als sonst blocken müssen. Gerade wenn Poulin im Tor stehen sollte, werden wir viel Verkehr vor seinem Tor und dreckige Tore machen müssen. Wir müssen konsequent über 60 Minuten spielen und dürfen uns keine schwachen Drittel gegen ein Top-Team wie Berlin leisten.“

Keine Entwarnung gibt es derzeit bei den angeschlagenen Spielern. Stand heute kann Patrick Klein erst nächste Woche wieder trainieren.
Vinny Saponari droht mit einer Oberkörperverletzung länger auszufallen.
Mathias Trettenes´ Einsatz ist aufgrund einer Trainingsverletzung vor dem Straubing-Spiel weiterhin fraglich.

Foto: Trainer Brandon Reid – © by Eh.-Mag. (DR)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später