Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Buchloe. (PM) Fünf Jahre sind vergangen als Bohdan „Bogas“ Kozacka sich dem ESV Buchloe anschloss. Nun hängt der 40-Jährige seine Schlittschuhe an den berühmten...

Buchloe. (PM) Fünf Jahre sind vergangen als Bohdan „Bogas“ Kozacka sich dem ESV Buchloe anschloss. Nun hängt der 40-Jährige seine Schlittschuhe an den berühmten Nagel und wechselt auf die Trainerbank.

„Bogas stellt in Buchloe eine wichtige Leitfigur dar und ist unser absoluter Wunschkandidat für die Trainerposition“, so die sportliche Leitung um Florian Scherdi und Florian Warkus. Der Deutsch-Tscheche identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Verein und teilt die sportliche Philosophie der Gennachstädter. „Kozacka war auf und neben dem Eis stets ein Vorbild für seine Teamkameraden und genießt höchsten Respekt im ganzen Verein. Nun wird er seine große Erfahrung den jungen Spielern als Trainer weitergeben“, zeigt sich der dritte Vorsitzende Benjamin Leinsle hocherfreut über Verpflichtung des ehemaligen Kaufbeurer Starverteidigers.

Bohdan Kozacka begann seine Karriere in der tschechischen Extraliga beim HC Vajgar Hradec. Im Jahr 1998 wechselte er zum ESV Kaufbeuren und trug wesentlich zu den beiden Aufstiegen in die Oberliga und die 2. Bundesliga bei. Der Verteidiger erreichte in 472 Profispielen 47 Tore und 146 Assists. Im Jahr 2007 streifte der gebürtige Tscheche mit deutscher Staatsbürgerschaft erstmals das Trikot der „Pirates“ über. Es folgten fünf Jahre in denen er mit 128 Punkten (50 Tore und 78 Assists) in 156 Spielen wesentlich zu den jüngsten Erfolgen in der Vereinsgeschichte, wie die bayerische Landesligameisterschaft und den Aufstieg in die Bayernliga, beitrug. In der ersten Bayernligaspielzeit führte der Verteidiger die Freibeuter erstmals als Kapitän in die Aufstiegsrunde. Dieses Amt übte der Publikumsliebling und absolute Leader bis zuletzt aus. Nun erfolgt der Wechsel hinter die Bande. Ganz neu ist der Trainerposten für Kozacka aber nicht. Bereits in seiner Kaufbeurer Zeit war er für einige Nachwuchsmannschaften des dortigen ESV verantwortlich. Zudem fungierte Kozacka bereits im Jahr 2009 sowie in der abgelaufenen Saison als Interimstrainer des Buchloer Bayernligisten.

Oliver Braun weiterhin im Kader

Neutrainer Kozacka kann dabei weiterhin auf die Dienste von Oliver Braun bauen. Das Buchloer Eigengewächs geht damit schon in seine zwölfte Spielzeit bei den Gennachstädtern. Der Leistungsträger, der sowohl in der Defensive als auch in der Offensive flexibel einsetzbar ist, konnte in der abgelaufenen Saison drei Treffer und fünf Beihilfen erzielen. Weitere Station in seiner Karriere war der ESV Kaufbeuren.

Derweil schafft Kozacka im Sommertraining bei seinen Spielern bereits die ersten Grundlagen für die neue Bayernligaspielzeit. Der Vorstand wünscht Bohdan Kozacka gutes Gelingen bei seiner neuen Aufgabe als Head-Coach und bedankt sich beim scheidenden Übungsleiter Franz-Xaver Ibelherr, der die Mannschaft in einer schwierigen Phase übernahm und anschließend zum souveränen Klassenerhalt führte, für seinen Einsatz. Ein ausführliches Interview mit Bohdan Kozacka folgt in der kommenden Woche.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später