Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Weiden. (PM Blue Devils) Die Vorfreude steigt: Die Oberliga-Saison 2021/2022 steht vor der Tür. Alle Spieler der Blue Devils Weiden sind gesund und fit... Blue Devils zurück auf dem Eis

hinten von links: Nick Latta, Elia Ostwald, Chad Bassen, Rob Brown, Trainer Sebastian Buchwieser, vorne von links: Jaroslav Hübl, Joey Luknowsky, Ennio Albrecht – © Blue Devils Media/PR

Weiden. (PM Blue Devils) Die Vorfreude steigt: Die Oberliga-Saison 2021/2022 steht vor der Tür.

Alle Spieler der Blue Devils Weiden sind gesund und fit in Weiden angekommen. Seit der vergangenen Woche ist die Mannschaft von Sebastian Buchwieser auf dem Eis der Hans-Schröpf-Arena. Sieben Neuzugänge konnten die Verantwortlichen während der Sommerpause präsentieren: Jaroslav Hübl, Ennio Albrecht, Elia Ostwald, Joey Luknowsky, Rob Brown, Chad Bassen und Nick Latta verstärken die Weidener Kufencracks zur kommenden Saison und wollen dazu beitragen, die Play-offs zu erreichen. Bereits in der ersten Trainingswoche war der Ehrgeiz der neuformierten Mannschaft spürbar und die Lust auf Eishockey ersichtlich. Am gestrigen Sonntag fand zudem ein Teambuilding-Event statt. Beim Wakeboarden im Wild Wake Park im Steinberg am See mussten die Blue Devils auf ungewohntem Untergrund ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. In der kommenden Woche stehen bereits die ersten beiden Vorbereitungsspiele auf dem Programm, Gegner sind jeweils die Hannover Indians.

Während die Weidener am Freitag am Pferdeturm gastieren, findet das Rückspiel am Sonntag in der Hans-Schröpf-Arena statt. Nach über einem Jahr werden die Blue Devils erstmals wieder ein Heimspiel vor Publikum austragen können. Aufgrund der Corona-Pandemie muss sich allerdings an gewisse Vorgaben gehalten werden, welche sich allerdings auch kurzfristig aufgrund behördlicher Anordnungen ändern können. Um die bestehenden Abstandsregeln (1,5m) einzuhalten, sind nach aktuellem Stand in der Hans-Schröpf-Arena bis zu 720 Zuschauer zugelassen, wobei davon ca. 170 Stehplätze sind. Die Stehplätze sind jeweils markiert. An den gekennzeichneten Stellen dürfen immer maximal zwei Personen stehen. Fans mit Tickets für die Haupttribüne (Block A-D) benutzen den Haupteingang, Fans mit Stehplatztickets sowie für die Gegengerade (Block F-I) benutzen bitte den Osteingang.

Bei den Heimspielen der Blue Devils gilt die 3G-Regel, was bedeutet, dass alle Zuschauer entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Hierzu muss beim Betreten des Stadions neben dem Ticket auch ein entsprechender Nachweis (Impfbescheinigung, Bestätigung bzgl Genesung oder zertifizierter, tagesaktueller Negativ-Test) vorgezeigt werden. Es gilt im Stadion FFP2-Maskenpflicht bis zum Platz. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Umbaubedingt ist bei den drei Heimspielen in der Vorbereitung leider kein Verkauf von Speisen und Getränken in der HSA möglich. Sobald dies wieder möglich ist, werden auch nur antialkoholische Getränke im Innen- und Außenbereich des Stadions angeboten. Sollten sich kurzfristige Änderungen ergeben, werden wir dies auf den Kanälen der Blue Devils bekannt geben.

8303
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später