Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Weiden. (PM Blue Devils) Die Blue Devils Weiden haben Stürmer Marius Schmidt verpflichtet. Der 27-jährige Neuzugang, der die Erfahrung aus mehr als 220 Spielen... Blue Devils Weiden holen DEL2-erfahrenen Stürmer
Marius Schmidt

Marius Schmidt (vorne) – © by Sportfoto-Sale (SD)

Weiden. (PM Blue Devils) Die Blue Devils Weiden haben Stürmer Marius Schmidt verpflichtet. Der 27-jährige Neuzugang, der die Erfahrung aus mehr als 220 Spielen in der DEL2 mitbringt, stand in der vergangenen Saison beim Ligakonkurrenten Selber Wölfe unter Vertrag.

DevilsTrainer Ken Latta sieht in Schmidt „einen sehr talentierten Offensivspieler, der variabel einsetzbar ist. Er wird uns weiterhelfen“.

223 Spiele in der DEL2 für die Lausitzer Füchse, 182 Oberligapartien für Duisburg, Königsborn, Essen und Selb, dazu drei Einsätze in der DEL für die Kölner Haie – der gebürtige Siegburger, der aus der erfolgreichen Kölner Nachwuchsschmiede stammt, soll seine beachtliche Erfahrung ab der neuen Saison im Angriffsspiel der Weidener zur Geltung bringen. „Marius kann sowohl Außen- als auch Mittelstürmer spielen, das ist wertvoll für uns. Für den Fall, dass Tomáš Rubeš oder Edgars Homjakovs ausfallen, kann er somit die Position des Centers übernehmen“, sagt Devils-Trainer Latta. „Er ist ein großer Spieler mit gutem Stickhandling – eine Bereicherung für unsere Offensive.“ Der 1,94 große Stürmer, der in der abgelaufenen Saison in 49 Oberligaspielen 30 Scorerpunkte für die Selber Wölfe erzielen konnte, nutzt seine Gardemaße für eine intensive und körperbetonte, aber faire Spielweise.

Der Weidener Neuzugang freut sich auf die neue Herausforderung: „Nach einigen Gesprächen mit Ken Latta und Franz Vodermeier habe ich mich eigentlich ganz schnell entschieden, nach Weiden zu wechseln. Mir wurde klar, dass der Verein in den kommenden Jahren etwas aufbauen will, davon will ich ein Teil sein. Soweit ich das in der momentanen Lage sagen kann, haben wir ein sehr gutes Team“, so Schmidt. „sDurch die Spiele mit Selb in Weiden weiß ich, dass immer super Stimmung in der Halle ist und die Fans das Eishockey wirklich leben. Ich freue mich sehr, die Stadt und die Menschen kennenzulernen und hoffe, dass wir so bald wie möglich wieder aufs Eis können.“

Marius Schmidt wird das Trikot mit der Rückennummer 67 tragen.

2141
Ein Viertel der Spielergehälter soll eingefroren werden. Wie werden wohl die Spieler reagieren?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.